Fischkonserven: Kauftipps, Test & Vergleich 2022

Worauf Sie beim Kauf von Fischkonserven achten müssen und welcher Dosenfisch gesund ist, erklären wir in diesem Ratgeber.

Die besten Fischkonserven im Überblick

Fisch

Fisch

Auf dem Markt wimmelt es nur so von Fischkonserven aller Art. Doch welche davon sind nicht nur schmackhaft sondern und vor allem gesund? Die besten Fischkonserven präsentieren wir Ihnen in folgender Vergleichstabelle.

Abbildung*
Fontaine Thunfisch
Dumon Lachs
Preis-Leistungs-Tipp
Appel Heringsfilets
Appel’s Sardinenfilets
Heringfilets
Rügener Fischsoljanka
ModellFontaine ThunfischDumon LachsAppel HeringsfiletsAppel’s SardinenfiletsHeringfiletsRügener Fischsoljanka
Eigenschaften/ Ausstattung
  • In Bio-Sonnenblumenöl
  • Fanggebiert: Mittel/Ost-Atlantik
  • einzeln mit der Angel gefangen
  • im eigenen Saft
  • 23 g Protein pro Portion
  • aus Norwegen
  • glutenfrei
  • geräuchert
  • in herzhaften Pfeffer-Creme
  • reich an Omega-3-Fettsäuren
  • aus nachhaltiger Fischerei
  • aus nachhaltiger Küstenfischerei
  • in extra nativem Olivenöl handwerklich eingelegt
  • Heringsfilets zu Röllchen geformt
  • in scharfer Schaschlik-Sauce
  • reich an Omega-3-Fettsäure
  • Fischsuppen-Zubereitung
  • mit Gemüse
  • Fanggebiet: Nordostpazifik (FAO 67)
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Unsere Produktempfehlungen basieren sowohl auf den Resultaten eigenständig durchgeführter Tests als auch auf den systematischen Auswertungen von Erfahrungsberichten zahlreicher Kunden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Fischkonserven sind gesund?

Das wichtigste bei der Wahl einer Fischkonserve ist ihre Zusammensetzung. Qualitativ hochwertige Produkte sollten mindestens zu 75% aus Fisch bestehen, der Rest sind Wasser, Brühe oder Soße. Wenn auf dem Etikett steht, dass der Doseninhalt zu 50-60% Fisch enthält, handelt es sich um kein erstklassiges Produkt.

Weiterhin sollten Sie auf den Kauf von Fischkonserven verzichten, die Konservierungsstoff Mononatriumglutamat enthalten. Für den Verbraucher ist das Vorhandensein dieses Zusatzstoffs ein Hinweis darauf, dass bei der Herstellung wahrscheinlich minderwertiger Fisch verwendet wurde.

Auch bei Dosenfisch in diversen Marinaden, wie z.B. sehr oft angebotenen Tomaten- oder Senfsoße, sollte man auf solche Inhaltsstoffe wie Zucker, Salz, verschiedene Zusatz- und Konservierungsstoffe achten. Oft beinhalten die Marinaden sehr große Mengen davon.

Bestandteile vom Dosenfisch

Speisefische

Speisefische

Dosenprodukte behalten zwar nicht alle und nicht in derselben Menge aber einige der gesunden Inhaltsstoffen vom frischen Fisch: Phosphor, Magnesium, Kalzium, Zink, Vitamin B und D, Omega-3-Fettsäuren. All diese Elemente sind sehr wichtige Bestandteile für unsere Immunität und einen normalen Stoffwechsel.

Fette sind z.B. gut für die Gehirnfunktion, Stärkung der Blutgefäße und Verbesserung des Hautbildes. Phosphor ist wichtig für das Knochenwachstum und Nierenfunktion. Zink verbessert die Blutzirkulation. Und das in Fisch enthaltene Eiweiß ist wichtig für die Energiezufuhr und Aufbau vom Muskelgewebe.

Bitte beachten Sie, dass konservierte Sardinen und Sardellen viele Purine und Salz enthalten. Aus diesem Grund wird den Menschen mit Gicht, Salzempfindlichkeit und Bluthochdruck der Verzehr dieser Dosenfische abgeraten. Hier finden Sie unsere Purintabelle für Fisch.

Wie wählt man gute Fischkonserven?

Bei der Auswahl von qualitativ hochwertigen Fischkonserven sollten Sie auf folgende Punkte achten:

1. Die Kennzeichnung des Verfallsdatum des Produktes muss auf auf dem Deckel oder auf dem Boden eingestanzt bzw. per Laser aufgebracht sein.

2. Die Konserve sollte glatt und ohne Rost sein sowie keine Beulen oder Dellen aufweisen. Wenn die Dose aufgebläht oder rostige Ablagerungen aufweist, dürfen Sie den Doseninhalt nicht essen.

3. Fischkonserven sind 1 Jahr und länger haltbar. Allerdings sind Produkte mit einer Haltbarkeit von bis zu 3 Monaten vorzuziehen, denn das Eiweiß kann bei langen Lagerungen mit der Verpackung chemisch reagieren und verderben. Lange Lagerung ist besonders dann kritisch, wenn Temperaturbedingungen nicht eingehalten werden.

4. Achten Sie auf den Hersteller. Wenn die Konserven dort hergestellt werden, wo der Fisch gefangen wird, und nicht irgendwo in einem Dorf in der Nähe von München, ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, dass sie mit fangfrischem Fisch und nicht mit gefrorenem Rohmaterial befüllt wurden.

In Öl, Tomatensauce oder im Eigensaft?

Fischkonserven in Öl sind kalorienreicher als Fischkonserven in Tomatensauce oder im eigenen Saft. Am wenigsten Kalorien beinhaltet Fisch im eigenen Saft. Auch sollten Sie den Fettgehalt des Fisches berücksichtigen, wenn Sie auf Ihr Gewicht achten wollen. Makrele z.B. ist ein fettreicher Fisch, während Kabeljau und Seelachs magerer sind. Im nächsten Beitrag finden Sie eine Kalorientabelle für Fisch.

Was ist besser: Glas- oder Blechdose?

Fischkonserve

Fischkonserve

Viele Verbraucher haben den Eindruck, dass der Fisch in einem Glasgefäß anfälliger ist als in einer Blechdose, weil der Inhalt durch Lichteinwirkung oxidiert werden kann. Tatsache ist, dass Konserven in Glasbehältern nicht weniger sicher und gesund sind als Konserven in Metallbehältern. Da für den Oxidationsprozess Sauerstoff benötigt wird, kann es in ein hermetisch verschlossenes Glasgefäß nicht eindringen. Nichtsdestotrotz sollte man die Glasdosen nicht der prallen Sonnenausstrahlung aussetzen.

Aufbewahrung der Fischkonserven

Die maximale Haltbarkeit von Fischkonserven sollte 2 Jahre nicht überschreiten, denn Fisch verdirbt grundsätzlich schneller als Fleisch. Haben Sie eine Fischkonserve geöffnet und nicht alles gleich verzehrt, sollten Sie folgende Regeln beachten:

  • Den Rest des Inhalts in ein Glas- oder Keramikgefäß geben; dicht abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  • Von da an sollten sie den Inhalt maximal 48 Stunden aufbewahren. Wenn der Fisch vollständig mit Öl bedeckt ist, vergrößert sich die Zeitspanne auf 3 Tage.
  • Fischkonserven dürfen nach Ablauf der angegebenen Zeit grundsätzlich nicht mehr verzehrt werden.

Kochbücher für Fisch

Als überaus gesunde und ausgewogene Nahrung gehört der Fisch auf jeden Teller. Folgend finden Sie die besten Fisch-Kochbücher* von Amazon:
  1. Fische schnell selbst zubereiten
  2. Fisch Kochbuch für Anfänger
  3. Fischrezepte aus Mecklenburg-Vorpommern
  4. Pescetarier Kochbuch (100 Fischrezepte)
  5. Fisch und Meeresfrüchte Kochbuch




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1