Flachmann: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Worauf es beim Kauf eines Flachmanns zu achten gilt, finden Sie in unserem Ratgeber heraus. Der Markt bietet inzwischen unzählige Flachmann-Modelle an, die sich in Hinblick auf die Qualität stark voneinander unterscheiden können.

So entscheiden Sie sich für den Richtigen

Flachmann

Flachmann

Weiter unten erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf Sie beim Kauf eines Flachmanns besonders achten müssen. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Flachmännern, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
TH-Design Flachhmann
Preis-Leistungs-Tipp
Gennyssy Flachmann
Flyna Flachmann
Soho Flachmann
Anpro Flachmann
Ecooe Flachmann
Spruchreif Flachmann
ArtikelTH-Design FlachhmannGennyssy FlachmannFlyna FlachmannSoho FlachmannAnpro FlachmannEcooe FlachmannSpruchreif Flachmann
230 ml227 ml227 ml175 ml227 ml227 ml170 ml
Eigenschaften/ Ausstattung
  • aus Edelstein
  • mit Lederummantelung
  • inkl. Wunschgravur
  • inkl. Holzanhänger
  • aus Edelstein
  • 100 % auslaufsicher
  • inkl. drei Mini-Becher (14 ml)
  • aus Edelstein
  • einfach zu reinigen
  • Trichter festgebunden
  • 2 Schnapsbecher
  • aus Edelstein
  • Trichter festgebunden
  • 2 Schnapsbecher
  • in Kunstleder
  • aus Edelstein
  • inkl. Gießtrichter
  • klappbarer Schraubverschluss-Deckel
  • aus Edelstahl
  • elegantes Aussehen
  • zusätzliche Tasche
  • mit Trichter
  • ais Edelstahl
  • mit Holz-Veredelung
  • Lasergravur
  • ohne Trichter
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Flachmänner aus Kunststoff: Vor- und Nachteile

Ein Flachmann aus Kunststoff ist zweifelsfrei die günstigste auf dem Markt erhältliche Variante. Der Kunststoff-Flachmann punktet durch sein vergleichsweise geringes Gewicht und die Möglichkeit, den Füllstand leicht kontrollieren zu können. Voraussetzung hierfür ist allerdings das durchsichtige Plastikmaterial, aus dem er gefertigt wurde, und eine integrierte Maßangabe.

Die Nachteile eines Flachmanns aus Kunststoff liegen auf der Hand: Wie alle Trinkbehältnisse aus Kunststoff lässt sich ein subtiler Plastikgeschmack nicht vermeiden. Neben der fehlenden Geschmacks-Neutralität wirkt sich auch das nicht umweltschonende Material nachteilig aus.

Wolfgangs
Werbung

Vor- und Nachteile der Flachmänner aus Aluminium

Flachmann

Flachmann

Auch der Flachmann aus Aluminium zeichnet sich durch sein geringes Gewicht aus, zusätzlich ist er allerdings stabiler als ein Flachmann aus Kunststoff. Weiterhin liegt ein Alu-Flachmann preislich ebenso auf einem unteren Niveau.

Aluminium ist weder geschmacks- noch geruchsneutral. Darüber hinaus ist der Verschleiß in Form von kleinen Kratzern aufgrund der Beschaffenheit von Aluminium bereits nach kürzester Zeit zu sehen. Hinzu kommt, dass der Flachmann aus Aluminium weder umweltschonend noch ressourcensparend ist.

Flachmänner aus Edelstahl: Vor- und Nachteile

Flachmänner aus Edelstahl gehören zu den besten Flachmännern schlechthin. Sie zeichnen sich durch einen geringen Verschleiß, Stabilität und Langlebigkeit aus. Die Temperaturbeständigkeit des Edelstahls ist vor allem im Winter von Vorteil. Darüber hinaus punktet der Flachmann aus hygienischen Gründen. Weiterhin verhindert die Korrosionsbeständigkeit des Edelstahls ein leichtes rosten. Dies ist nicht nur geschmacklich, sondern vor allem gesundheitlich ein klares Plus.

Die bakterienabweisenden Eigenschaften des Edelstahls sorgen dafür, dass Getränke auch etwas länger in dem Flachmann gelagert werden können. Zudem lässt er sich leicht reinigen. All diese Vorteile schlagen sich selbstverständlich im Preis nieder, der zum Teil deutlich höher ausfällt, als es bei einem Flachmann aus Kunststoff oder Aluminium der Fall ist.

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Flachmanns besonders achten

Im Wald

Im Wald

Bei der Wahl eines für die eigenen Zwecke optimalen Flachmanns, sollten Sie zunächst auf die richtige Größe achten. Traditionell wird ein Flachmann in einer Jacke oder Hosentasche aufbewahrt. Vorteilhaft hierfür wirkt sich eine flache Form mit einer leichten Wölbung aus. Das Standardvolumen bei Flachmännern beträgt sechs oder acht Unzen (170 bzw. 240 Milliliter).

Eine besonders edle Variante stellen oftmals Flachmänner mit einer Lederummantelung dar. Doch auch hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt, sodass Sie neben den Flachmännern in einer schlichten Ausführung auch zu vielen verschiedenen Mustern und Oberflächenbezügen greifen können.

Typischerweise ist der Deckel fest mit dem Flachmann verbunden, so dass er nicht aus Versehen hinunterfallen und verloren gehen kann. Da es jedoch auch Modelle gibt, bei denen der Deckel nicht mit dem Flachmann verbunden ist, sollte hierauf beim Kauf geachtet werden.

Für welche Getränke ist Flachmann konzipiert?

Üblicherweise wird ein Flachmann mit alkoholischen Getränke mit einem Alkoholgehalt ab 37 Prozent gefüllt. Eigene Phantasie und Vorlieben kennen hierbei keine Grenzen. Zu den typischsten Getränken gehören in erster Linie Rum, Kräuterliköre, Obstler, Whiskey, Tequila und Grappa. Sie müssen nicht gekühlt werden und entfalten bereits bei Zimmertemperatur ihr volles Aroma.

Nicht geeignet für einen Flachmann sind dagegen alkoholfreie Getränke. Weil die Flachmänner meist Edelstahl gefertigt werden, greift die Säure von Fruchtsäften die Innenwände an. Kohlensäurehaltige Getränke bewirken, dass durch die Freisetzung der Kohlensäure der Flachmann sich verformen und ausbeulen kann.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1