Erste Hilfe Set für Outdoor: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Erste Hilfe Sets für Outdoor-Aktivitäten sind in vielen Formen, Größen und mit unterschiedlichem Inhalt erhältlich. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Auswahl achten sollten.

Empfehlungen und Kaufkriterien

Erste Hilfe Sets für Outdoor

Erste Hilfe Sets für Outdoor

Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf Sie beim Kauf eines Erste Hilfe Sets besonders achten müssen. Folgend werden sechs Sets miteinander verglichen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
Geigelstein Erste Hilfe Set
Tatonka Erste Hilfe Set
Preis-Leistungs-Tipp
Flexeo Erste Hilfe Set
Deuter Erste Hilfe Set
Mammut Erste Hilfe Set
Wundmed Erste Hilfe Set
ArtikelGeigelstein Erste Hilfe SetTatonka Erste Hilfe SetFlexeo Erste Hilfe SetDeuter Erste Hilfe SetMammut Erste Hilfe SetWundmed Erste Hilfe Set
17,5 x 12 x 6 cm18 x 12,5 x 5,5 cmca. 15 x 13 x 8 cm18,7 x 21,6 x 11,8 cm30 Teile14 x 9 x 6 cm
Eigenschaften/ Ausstattung
  • 1 Edelstahl Pinzette
  • 1 Heftpflasterspule 5 m x 2,5 cm
  • 4 Wundschnellverband 10 cm x 6 cm
  • 2 Fingerkuppenverband
  • 6 Pflasterstrip
  • 2 Verbandpäckchen DIN 13151 (M und G steril)
  • 1 Verbandtuch 60 cm x 80 cm, steril
  • 1 Rettungsdecke 210 cm x 160 cm
  • 4 Vinylhandschuhe
  • 2 Feuchttücher zur Reinigung unverletzter Haut
  • 1 Malteser Anleitung zur Erste Hilfe
  • 2 Wundverbände 10 x 6 cm
  • 1 Wundpflaster 20 x 6 cm
  • 1 SAN Wundkompresse 10 x 10 cm
  • 10 Alkoholtupfer
  • 1 Verbandschere gerade
  • 1  Splitterpinzette 9 cm
  • 1 Rettungsdecke 160 x 210 cm
  • 2 Paar Vinyl-Handschuhe
  • 1 Verbandpäckchen groß
  • 1 Leukoplast 5 m x 1,25 cm
  • 1 Dreiecktuch (Viskose)
  • 1 Heftpflasterspule (5 m x 2,5 cm)
  • 4 Elastische Fixierbinden
  • 2 Dreiecktücher (96 cm x 96 cm x 136 cm)
  • 6 Wundkompressen (10 cm x 10 cm)
  • 2 Augenkompressen (5,5 cm x 7,5 cm)
  • 16 Wundschnellverbände (10 cm x 6 cm)
  • 40 Fingerpflaster (diverse Größen)
  • 1 Rettungsdecke (160 cm x 210 cm)
  • 12 Sicherheitsnadeln
  • 4 Einweghandschuhe
  • 1 Plastik-Pinzette
  • 1 Schere
  • 1 Verbandpäckchen (M und G steril)
  • 1 Dreieckstuch, Vlies
  • 1 Mull-elast
  • 1 Vlies-Wundkompresse
  • 1 Leinaplast WSV-Set, 20 Stück
  • 1 Mediaplast-starr (Tape) m. Schutz
  • 1 Kleiderschere aus Metall/ Groß
  • 1 Rettungsdecke g/s
  • 1 Latex-Handschuhe
  • 1 Signalpfeife
  • 1 Pinzette "Feilchenfeld"
  • 1 Heftpflasterspule
  • 1 14-teiliges Pflasterset
  • 2 Verbandpäckchen
  • 1 Verbandtuch
  • 1 Vlies-Dreiecktuch
  • 1 Rettungsdecke
  • 1 Kleinschere, Metall
  • 4 Vinylhandschuhe
  • 2 Feuchttücher
  • 2 Alkoholtupfer
  • 1 Anleitung zur Ersten Hilfe bei Unfällen
  • Zwei getrennte Fächer mit Sichtfenster
  • Wasserdichter Rolltop-Verschluss
  • etc.
  • 1 Schere
  • 1 Pinzette
  • 1 Dreieckstuch Non-Woven
  • 1 Fixierpflaster 1,25 cm x 3 m
  • 2 Fingerpflaster
  • 1 Wundpflaster 6 cm x 0,5 m
  • 10 Pflasterstrips 7,2 x 1,9 cm
  • 2 Kompressen unsteril
  • 1 elastische Binde 6 cm x 4 m
  • 2 Reinigungstücher
  • 1 Paar Handschuhe
  • 1 Rettungsdecke
  • 5 Kinderpflaster
  • 6 Sicherheitsnadeln
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Inhalt des Erste Hilfe Sets

Auf Wanderungen, Biketouren oder beim Skifahren sind kleine Unfälle schnell passiert. Daher sollte bei Aktivitäten im Freien immer eine Erste Hilfe Ausrüstung mitgeführt werden. Nicht jedes Notfallset eignet sich für alle Outdoor-Aktivitäten. Schließlich birgt jede Reise und jeder Ausflug andere Gefahren, die sich auch in der Befüllung der Notfalltasche widerspiegeln sollten.

So ist es zum Beispiel für Bergsportler wichtig, auf Höhentouren eine Rettungsdecke zum Schutz vor Auskühlung mitzuführen. Erste Hilfe Sets für Segler wiederum enthalten neben Verbandsmaterial oft eine Signalpfeife, mit der auch bei schlechter Sicht Hilfe gerufen werden kann.

Ganz andere Anforderungen gelten bei einer Reise in die Tropen. Hier besteht häufig eine erhöhte Gefahr von Infektionskrankheiten, weshalb sterile Verbandsmittel besonders wichtig sind. Hinzu kommen zum Beispiel Durchfallmittel oder Medikamente zur Malariaprophylaxe.

Viele Erste Hilfe Sets umfassen neben einer Grundausstattung an Verbandszeug noch zusätzliches Material, das speziell für bestimmte Aktivitäten ausgelegt ist. Eine verpflichtende Norm wie etwa beim Kfz Verbandskasten gibt es aber nicht.

Grundausstattung des Erste Hilfe Sets

Outdoor

Outdoor

Erste Hilfe Sets für Outdoor enthalten immer eine Grundausstattung an sterilem Verbandszeug und wichtigen Hilfsmitteln. Die Stückzahlen der einzelnen Artikel können sich stark unterscheiden. Hier sollten Sie sich danach richten, für wie viele Personen das Notfallset genutzt wird.

Folgende Gegenstände sollten in der Grundausstattung nicht fehlen:

  1. Verbandpäckchen
  2. Verbandtücher
  3. Dreiecktuch
  4. Kompressen
  5. Fixierbinden
  6. Heftpflaster
  7. Einmalhandschuhe
  8. Desinfektionsmittel
  9. Schere
  10. Schmerzmittel
  11. ggf. Rettungsdecke
  12. ggf. Zeckenzange
  13. Notfall-Anleitung

Ein Großteil der Erste Hilfe Ausstattung besteht aus Wundverbänden und anderen Artikeln für die Wundversorgung. Die Wundauflagen und Verbandtücher sollten in verschiedenen Formaten enthalten sein, um Verletzungen unterschiedlicher Art und Größe versorgen zu können.

Eine Rettungsdecke ist besonders dann wichtig, wenn Sie in hohen oder abgelegenen Regionen unterwegs sind. Sie schützt im Notfall vor Unterkühlung, Wind und Nässe. Auch eine Schere sollte im Erste Hilfe Set nicht fehlen, um im Ernstfall die Kleidung des Verletzten entfernen zu können. Ideal ist eine spezielle Kleiderschere, die in vielen Notfallsets auch enthalten ist.

Zur Desinfektion können Sprays oder Desinfektionstücher verwendet werden. Desinfektionstücher eignen sich vor allem zum Desinfizieren der Hände. Das macht sie zu nützlichen Helfern nicht nur bei Verletzungen, sondern auch bei schlechten hygienischen Bedingungen an Ihrem Zielort.

Konstruktion des Erste Hilfe Sets

Outdoor

Outdoor

Erste Hilfe Sets für Outdoor sind in vielen verschiedenen Formaten erhältlich. Von der kompakten Notfalltasche bis hin zu Erste Hilfe Koffern und Rucksäcken werden Lösungen für jede Aktivität und jeden Bedarf angeboten. Hier sollten Sie danach gehen, unter welchen Bedingungen Sie das Erste Hilfe Set nutzen möchten.

Für kurze Wanderungen oder Familienausflüge genügt meist eine kleine Notfalltasche oder eine kompakte Umhängetasche. Falls Sie mehrere Tage unterwegs sind, darf die Erste Hilfe Ausrüstung ruhig etwas größer ausfallen. Bei Reisen mit dem Auto oder Boot bietet sich ein robuster Notfallkoffer an. Hier ist das Verbandszeug gegen jegliche äußere Einflüsse geschützt. Für Wassersportler können wasserdichte Notfallsets eine sinnvolle Alternative sein.

Expeditionen in abgelegene Regionen erfordern eine umfangreiche Notfallausrüstung, da bis zum Eintreffen der Rettungskräfte viel Zeit vergehen kann. Gerade für größere Gruppen empfiehlt sich hier der Notfallrucksack. Dieser enthält eine komplette Ersthelfer-Ausstattung und kann jeweils von einem Expeditionsteilnehmer getragen werden.

Qualität ist das oberste Gebot

Das Erste Hilfe Set kann im Ernstfall Leben retten. Daher sollten Sie beim Kauf immer auf eine hohe Qualität von Tasche und Inhalt Wert legen. Das Notfallset sollte strapazierfähig, langlebig und je nach Einsatzort wasserdicht verarbeitet sein. Achten Sie auch auf das Ablaufdatum der sterilen Inhalte. Wie beim Kfz Verbandskasten gibt es auch hier Unterschiede. Nach Ablauf des Haltbarkeitsdatums ist die Sicherheit der Inhalte nicht mehr gewährleistet.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2