Kaviar-Arten

Hier finden Sie die Beschreibungen der Geschmacksqualitäten der wichtigsten Kaviar-Arten, sowie deren Herkunft und durchschnittlichen Marktpreis.

1. Almas Kaviar

Der Almas Kaviar gehört zu den teuersten Delikatessen weltweit. Mit einem Preis von mehr als 30.000 Euro ist er ein Luxusgut. Der Name Almas bedeutet auf persisch Diamant, und genauso präsentiert sich dieser Kaviar-Art aus dem Iran. In hellgelber, cremeweißer Farbe, bis fast elfenbeinfarbig schimmern die kleinen Perlen in einer Größe bis zu 3,5 Millimeter. Entnommen wird der Almas Kaviar den besonders alten Beluga-Stören (Huso huso). Sie müssen ein Alter von wenigstens 60 Jahren erreicht haben, bis man ihnen die Eier entnimmt. Hergestellt werden deshalb nur ca. 20 bis 30 Kilogramm pro Jahr.

2. Beluga Kaviar

Beluga Kaviar

Beluga Kaviar (Bild: Evannovostro/Shutterstock.com)

Auch der Beluga Kaviar ist einer der teuersten Kaviar-Arten weltweit. Er stammt von den schlachtreifen Stören, die ausschließlich aus dem Schwarzen Meer kommen. Bei dieser Stör-Spezies handelt es sich um den sogenannten Europäischen Hausen (Huso huso), der auch Belugastör genannt wird. Zur Herstellung des Beluga Kaviars ist keine andere Fischart zugelassen. Den weiblichen Exemplaren werden die etwa 3,5 mm großen Eier entnommen und veredelt. In der Farbe ist der Beluga Kaviar Hellgrau bis zu dunklem Anthrazit und zeichnet sich durch einen milden, fast cremig-sahnigen Geschmack aus. Der Preis pro Kilo geht bis zu 6.000 Euro.

3. Kaluga Kaviar

Kaluga Kaviar

Kaluga Kaviar (Bild: AS Food studio/Shutterstock.com)

Bei dem Kaluga Kaviar handelt es sich um eine Kreuzung des Kaluga (Huso dauricus) und des Amur Störs (Acipenser schrenckii). Daraus kommt eine besondere Kaviar-Art hervor, die im Geschmack und Qualität dem Beluga Kaviar nahe kommt. Auch optisch ähneln sich diese Kaviar-Arten. Weiterhin ist der Kaluga Kaviar ist für seine sehr weichen und geschmeidigen Perlen bekannt, die eine Größe bis zu 3,5 Millimeter oder mehr erreichen können. Der Kilopreis liegt zwischen 800 und 1000 Euro pro Kilogramm.

4. Naccarii Kaviar

Naccarii Kaviar

Naccarii Kaviar (Bild: Africa Studio/Shutterstock.com)

Der Naccarii Kaviar wird von einem italienischen bzw. adriatischen Stör (Cipenser naccarii) gewonnen. Er zeichnet sich durch einen leicht nussigen Geschmack mit typisch salziger Note aus und wird unter anderem in Spanien hergestellt. Die handverlesenen Perlen haben eine bräunliche Farbe. Sein Preis liegt bei ca. 800 Euro pro Kilogramm. Obwohl der Adriatische Stör lange Zeit für die Aquakulturen als ungeeignet galt, konnte seine Züchtung im Laufe der Jahre mit viel Mühe etabliert werden. Spanien hat sich als erfolgreiches Land für die Zucht des Naccarii Kaviars einen Namen gemacht.

5. Osietra Kaviar

Osietra Kaviar

Osietra Kaviar (Bild: Africa Studio/Shutterstock.com)

Auch wenn Osietra Kaviar als kleiner Allrounder unter den Genießern gilt, zählt er zu den ebenfalls sehr kostspieligen Kaviar-Sorten. Osietra Kaviar zeichnet sich durch dunkle Farbe, ein würziges Aroma und feste Membran aus. Mit 2,2 bis 2,5 mm Korngröße ist er deutlich kleiner als der Beluga Kaviar. Dennoch können einzelne Exemplare auch größer sein. Der Preis für den Osietra Kaviar beläuft sich auf ca. 3500 Euro pro Kilogramm. Gewonnen wird der Osietra Kavier aus dem Russischen Stör (Acipenser gueldenstaedtii) und dem Sibirischen Stör (Acipenser baerii).

6. Schrencki Kaviar

Schrencki Kaviar

Schrencki Kaviar (Bild: Lisovskaya Natalia/Shutterstock.com)

Der Schrencki Kaviar zeigt eine hellbraun, grün bis bräunliche Farbe. Er verfügt über einen sehr angenehmen, nussigen Geschmack mit milder salziger Note. Die Korngröße dieses günstigen Kaviars liegt zwischen 2,4 und 2,7 Millimeter. Feste Perlen und eine klare Körnung sind seine typischen Merkmale. Sein Marktpreis liegt bei durchschnittlich 1000 Euro pro Kilogramm. Gewonnen wird der Schrencki von Amur-Stören (Acipenser schrenckii) unter anderem in China. Er wird häufig auch als der unechte Kaviar bezeichnet, kommt aber in Qualität und Geschmack nah an die hochwertigeren Kaviar-Sorten.

7. Sevruga Kaviar

Sevruga Kaviar

Sevruga Kaviar (Bild: DarkBird/Shutterstock.com)

Der Sevruga Kaviar wird dem gleichnamigen Stör (Acipenser stellatus) entnommen. Dieser Fisch gilt als der kleinste Stör, dessen kleine Perlen (ca. 2 mm Größe) nur zweimal jährlich entnommen werden können. Geschmacklich zeichnet sich der Sevruga Kaviar durch einen würzigen und kräftigen Geschmack aus. Die kleinen Körner haben eine feine Haut, weshalb die Herstellung, ähnlich wie beim Beluga Kaviar, sehr herausfordernd sein kann. Farblich zeigt sich der Sevruga Kaviar in einem Spektrum verschiedener Grautöne bis zu Schwarz. Der durchschnittliche Preis liegt bei ca. 800 Euro pro Kilo, bei herausragender Qualität kann der Sevruga Kaviar jedoch auch 1000 Euro erreichen.

8. Weißer Kaviar

Der Weiße Kaviar stammt den Stören ab, die eine Pigmentstörung aufweisen. Um diesen Kaviar zu ernten, werden die sogenannten Albino-Störe gezielt gezüchtet. Das Ergebnis ist ein weißlich-gelber Kaviar, der sehr selten und ausgesprochen teuer ist. Der Weiße Kaviar gilt als eine der teuersten Delikatessen der Welt. Jährlich werden nur ca. 12 Kilogramm davon hergestellt. Der Preis liegt zwischen 15.000 und 33.000 Euro pro Kilogramm! Der milde, leicht nussige Geschmack ist einmalig und bei Feinschmeckern sehr begehrt. Hergestellt wird der extrem seltene Weiße Kaviar unter anderem in Salzburg.

9. Wildlachs (Keta) Kaviar

Wildlachs (Keta) Kaviar

Wildlachs (Keta) Kaviar (Bild: funny face/Shutterstock.com)

Mit nur ca. 220 Euro pro Kilogramm ist der Wildlachs Kaviar eine günstige Alternative für die in der Regel sehr kostspieligen Stör-Perlen. Bezeichnend für den Keta-Kaviar sind die leuchtend orangefarbigen Körner mit zarter Schaler. Dieser Kaviar wird nach der Malossol-Methode gesalzen und erzeugt ein feines Aroma mit intensivem Geschmack. Hergestellt wird er meist in den Aquakulturen Alaskas und wird in die ganze Welt exportiert.

Sechs Kaviar-Bestseller von Amazon

Da wir unsere Website eigenfinanzieren, sind wir auf die Einnahmen des Affilate-Programms von Amazon angewiesen. Bei der Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Raitings-System aus. So gehören folgende Fischprodukte zu den Bestseller-Artikeln im Fisch-Segment bei Amazon:

Beluga KaviarPreis-Leistung Tipp Osietra Kaviar Kaluga Kaviar Beluga Kaviar Schrencki Kaviar Keta Kaviar
Korngröße ca. 3,2 mm ca. 2,2 mm ca. 3,1 mm ca. 3,1 mm ca. 2,5 mm ca. 3,5 mm
Produktgewicht 30 g 50 g 50 g 250 g 125 g 500 g
Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen



Bewertung: 5,00; Bewertungen: 7