Fleecejacken: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Welche der Fleecejacken für welchen Zweck passend sind und welche Stoffe sich speziell für Outdoor-Aktivitäten eignen, erfahren Sie in diesem Beitrag. Fleece erfreut sich insbesondere in der Übergangszeit jedes Jahr aufs Neue ungebrochener Beliebtheit.

Fleecejacken: Empfehlungen und Kaufkriterien

Fleecejacke

Fleecejacke

Wer einmal eine sehr leichte und zugleich wärmende Fleecejacke besessen hat, wird sich nie wieder von ihr trennen wollen. Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Kaufkriterien, worauf Sie bei der Wahl einer Fleecejacke besonders achten müssen. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Jacken, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier. Die wichtigsten Eigenschaften der einzelnen Modelle haben wir zusammengefasst, sodass Sie sich schnell die passende Jacke aussuchen können.

Abbildung*
The North Face Fleecejacke
Mammut Chamuera
Pinewood Fleece Jacke
Preis-Leistungs-Tipp
Tacvasen Fleecejacke
Vaude Fleece Jacket
YFNT Fleecejacke
ModellThe North Face FleecejackeMammut ChamueraPinewood Fleece JackeTacvasen FleecejackeVaude Fleece JacketYFNT Fleecejacke
Wärmeleistung+ + ++ + + ++ + + ++ + + ++ + + ++ + + +
Wassersäule------------
Atmungsaktivität+ + + ++ + + ++ + ++ + + ++ + + ++ + +
AußenmaterialFleeceFleeceFleeceFleeceFleeceFleece
Eigenschaften/ Ausstattung
  • Aufgesticktes Logo
  • UV-Schutzfaktor (UPF) 30plus
  • RV vorne mittig
  • aus Polartec Classic-Fleece
  • optimal für Wandertouren
  • klassischer Midlayer
  • weicher, gestrickter Fleece
  • aufgeraute Innenseite
  • bedruckte Aussenseite
  • 2 Seitentaschen mit verdecktem RV
  • melierter Look mit attraktiven Einsätzen in Wildlederoptik
  • Gewicht 240 g
  • Anti-Pilling-Fleece-Qualität
  • 2 Seitentaschen und 1 Brusttasche
  • warmes und winddichtes Kragen
  • in Parka-Design
  • 5 RV-Taschen
  • ideal zum Wandern, Klettern, Camping, Angeln, Bergsteigen
  • einzippbar zu Außenjacke
  • Front RV mit Untertritt
  • 2 Fronttaschen
  • Kordelzug im Saum durch Taschen regulierbar
  • warm und gemütlich
  • 2 Brusttaschen, 3 Ärmeltaschen
  • Klett-Panels an jedem Arm
  • Ärmel mit Reißverschluss
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Was ist Fleece und wie wird es hergestellt?

Fleece ist die englische Bezeichnung für einen flauschigen und vielseitigen Veloursstoff, der meist aus Polyester hergestellt wird. In speziellen Verfahren werden z. B. aus recycelten PET-Flaschen eigene Fleece-Layer gewonnen, die dann weiterverarbeitet werden. Fleece ist aufgrund seiner isolierenden Eigenschaften besonders bei Outdoor-Aktivitäten gefragt, da die flauschigen Polyesterfasern die am Körper gewärmte Luft einschließen und den Körper vor dem Auskühlen schützen. Fleece ist atmungsaktiv, trocknet sehr schnell und leitet Feuchtigkeit, wie etwa Schweiß, zuverlässig nach außen ab. Außerdem ist Fleece viel leichter und strapazierfähiger als Baumwolle, elastisch, formbeständig, zerknittert nicht und ist auch nach vielen Jahren noch angenehm weich.

Welche Fleece-Arten gibt es?

Strickfleece
Meist besteht der äußere Layer aus Baumwolle oder einer synthetischen Faser, während die Innenseite mit weichem Fleece ausgestattet ist. So vereint die Strickfleecejacke Funktionalität mit modischem Style.

Teddyfleece
Das leichte, schnelltrocknende Fleecematerial knittert kaum, ist pflegeleicht und verfügt über extralange Fasern.

High-Loft-Fleece
Das Fleece ist die primäre Isolationsschicht für den Einsatz bei kalten Umgebungsbedingungen. Die Layer generieren ein Luftvakuum, welches die Körperwärme speichert und gleichzeitig Kälte nicht heranlässt. Mit seiner hervorragenden Atmungsaktivität trocknet High-Loft Fleece vorhandene Restfeuchtigkeit rasch auf, obwohl High-Loft Jacken in der Regel weniger Volumen als andere Fleece-Stoffe aufweisen. High Lofts werden daher oft von Radrennfahrern verwendet.

Microfleece
Wenn das Vlies 100 Gramm pro Quadratmeter (g / m²) oder weniger wiegt, wird es als Mikrofleece bezeichnet. Microfleece wird verwendet, um Hemden, Pullover, Outdoor-Kleidung, leichte Jacken, Mützen und Bademäntel mit Kragen herzustellen.

Stretchfleece
Stretch-Fleece verfügt über eine glatte Außenseite und ein stark gerautes Inlet. Jacken aus Stretchfleece sind daher elastischer, abriebfester und windabweisender als klassisches Fleece – also perfekt für alle Outdoor-Sportarten.

Hardfleece
Hardfleece ist widerstandsfähig, windundurchlässig und wasserabweisend. Die Innenseite bleibt dabei stets flauschig weich und warm.

Welche Fleece-Stärken sind üblich?

Outdoor

Outdoor

Die Stärke des Fleece-Materials wird in Gramm Fleece pro m² angegeben. Je höher die Stärke, desto wärmer ist das Fleece. Üblich sind Fleece-Stärken von 100, 200 und 300 Gramm pro Quadratmeter.

Welche Vorteile hat Mischgewebe aus Fleece?

Besonders sportliche Jacken sind oft als Mischgewebe ausgeführt. Hierbei kommen neben dem Hauptstoff Fleece an verschiedenen Körperstellen, die sich leicht abnutzen, unterschiedliche Materialien zwecks längerer Haltbarkeit zum Einsatz (z.B. Polyamid oder Elasthan unter den Armen.) Für eine solide Outdoor-Ausstattung unverzichtbar, vor allem dann, wenn man sich viel bewegt!

Wie sieht es mit Wasserdichtigkeit bei Fleece aus?

Eine Einschränkung haben Fleecestoffe dennoch: Sie sind leider nicht wasserdicht. Je nach Oberfläche und Struktur sind diese Materialien mehr oder weniger wasserabweisend. Deshalb eignen sich Fleecejacken eher für Outdoor-Aktivitäten, bei denen der Träger nicht unbedingt mit Wasser oder Regen in Berührung kommt. Außerdem sind Fleecejacken eher für Aktivitäten in der wärmeren Jahreszeit geeignet. Gegen Kälte isolieren nur hochflorige Modelle und das auch nur im begrenzten Maß.

Wie wichtig sind Passform, Schnitt und Ausstattung?

Eine an den Körper angepasste Form der Fleecejacke hat unbestreitbar gewisse Vorteile: Zum Einen isoliert das Material so am besten gegen Kälte und zum anderen trocknet nah am Körper befindlicher Stoff auch schneller trocknen. Ein nahtloser Zwickel für den Unterarm verhindert übermäßige Reibung im Achselbereich und sorgt damit für entsprechenden Tragekomfort.
Beliebte Ausstattungsmerkmale sind:

Kapuze
Eine Fleecejacke mit Kapuze hält Hals und Ohren angenehm warm und sorgt dafür, dass über die Kopfhaut keine Körperwärme entweichen kann. Eine schmal geschnittene Kapuze passt überall hin, sogar unter den Fahrradhelm.

Kragenpassform
Besonders bei Fleecejacken mit stark isolierenden Eigenschaften sollte stets auf einen gut sitzenden Kragen geachtet werden, da bei zu großer Kragenweite Kälte und Nässe eindringen und Wärme entweichen kann.

Oberarmtasche mit Zippverschluss
Während sich bei Fleecejacken für Männer eine dritte Außentasche fast immer auf der Brust findet, ist eine solche zusätzliche Tasche für Accessoires bei Frauen aus anatomischen Gründen meist auf dem Oberarm zu finden.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2