Outdoor-Pullover: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

In diesem Ratgeber erläutern wir die wichtigen Qualitätskriterien, die beim Kauf eines Outdoor-Pullovers unbedingt beachtet werden sollten.

Outdoor-Pullover Empfehlungen und Kaufkriterien

Outdoor-Pullover

Outdoor-Pullover

Sie lieben es, bei Wind und Wetter im Freien zu sein? Die geeignete Bekleidung macht genau das auch bei klirrender Winterkälte möglich. Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf Sie beim Kauf eines warmen Outdoor-Pullovers besonders achten müssen. Folgend werden sechs Pullover mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis miteinander verglichen.

Abbildung*
Vaude Fleece Jacket
Preis-Leistungs-Tipp
The North Face
Jack Wolfskin
Mammut Chamuera
The North Face Fleecejacke
Fox Collection Black
Gildan Hoodie
ArtikelVaude Fleece JacketThe North FaceJack WolfskinMammut ChamueraThe North Face FleecejackeFox Collection BlackGildan Hoodie
100% Polyester100% Polyester100% PolyesterPolyester/Baumwolle100% Polyester100% Polyester50% Baumwolle, 50% Polyester
Eigenschaften/ Ausstattung
  • einzippbar zu Außenjacke
  • Front RV mit Untertritt
  • 2 Fronttaschen
  • Kordelzug im Saum durch Taschen regulierbar
  • aufgesticktes Logo
  • UV-Schutzfaktor 30+
  • Sichtbarer 1/4-RV
  • Bündchen und Saum elastisch
  • praktisch und langlebig
  • sehr leicht
  • vielseitig einsetzbar
  • Tecnopile Micro: sehr leichtes 100er-Mikrofleece
  • Gewicht: 255 g (Größe L)
  • klassischer Midlayer
  • weicher, gestrickter Fleece
  • aufgeraute Innenseite
  • bedruckte Aussenseite
  • 2 Seitentaschen mit verdecktem RV
  • Aufgesticktes Logo
  • UV-Schutzfaktor (UPF) 30plus
  • RV vorne mittig
  • aus Polartec Classic-Fleece
  • optimal für Wandertouren
  • atmungsaktives Netzinnenfutter
  • Brusttasche außen mit RV
  • Seitentaschen mit RV
  • elastische Bündchen
  • Kragenform: Kapuze
  • Langarm
  • gerader Schnitt
  • Verschluss: Kordelzug
  • praktisch, robust und langlebig
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Bei unserer Recherche nach hochwertigen Outdoor-Produkten werten und analysieren wir zahlreiche Fachartikel sowohl in Deutschland als auch im englischsprachigen Internet. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Outdoor-Pullover aus Fleece

Bei Fleece handelt es sich um eine Kunstfaser, die zu einem besonders weichen Gewebe gesponnen und verarbeitet wird. Zwischen den einzelnen Fasern des Materials kann sich viel Luft aufhalten. Diese erwärmt sich durch die Körperwärme und bildet ein effizientes Polster gegen die Kälte. Selbst bei dünner Materialstärke besitzt Fleece besitzt ausgezeichnete isolierende Eigenschaften. Ein Fleecepullover ist als Zwischenschicht unter der Hardshell-Jacke gerade bei langen Aufenthalten in der Kälte ideal.

Outdoor-Pullover aus Wolle

Im Zelt

Im Zelt

Gegen trockene Kälte ist ein Outdoor-Pullover aus echter Wolle geradezu eine magische Lösung. Verstricktes Wollgewebe hält die Wärme zwischen den Maschen und sorgt für ein besonders angenehmes Mikroklima. Kleine Mengen an Feuchtigkeit kann der Wollpullover ohne Probleme und Wärmeverlust aufsaugen. Bei starker Feuchtigkeit ist die wärmende Wirkung leider dahin, die Kälte ist dann deutlich spürbar.

Falls Sie Ihren Pullover als eine Schicht von mehreren tragen möchten, bitten Strickpullover in solchen Fällen meist kein angenehmes Tragegefühl. Wesentlich geeigneter sind dünnere Pullover aus Merinowolle. Diese ist besonders zart zur Haut und liefert bei schlankem Material eine optimale Mischung aus Wärme und Bewegungsfreiheit.

Wichtig für Allergiker!

Wenn Sie ein empfindliche Haut haben, sollten Sie zunächst testen, ob Ihre Haut die Wolle verträgt. Gerade Menschen mit Neigung zu Neurodermitis reagieren auf Wolle nicht selten mit starkem Juckreiz. Merinowolle gilt unter Allergikern allerdings als die verträglichste Variante.

Outdoor-Pullover aus Baumwolle

Der große Vorteil von Baumwolle ist, dass sie sowohl zu schicken Langarmshirts als auch zu wärmenden Kapuzenpullovern verarbeitet werden kann. Je nach Schnitt und Webart bieten Baumwolle-Pullis sehr unterschiedliche Wärmeleistungen. So kann ein Kapuzenpullover sehr warm sein, während Langarmshirts oft als zusätzliche Schicht zum Drunterziehen betrachtet werden.

Reine Baumwolle hat allerdings den Nachteil, Schweiß und alle anderen Flüssigkeiten aufzusaugen und nah am Körper zu halten. Hier besteht die Gefahr schnell auszukühlen. Eine Lösung sind Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester, die weniger stark saugen und dafür durch den Kunstfaseranteil eine bessere Isolierung gegen die Kälte bieten.

Was ist sonst beim Kauf eines Outdoor-Pullovers zu beachten?

Flusslandschaft

Flusslandschaft

Wählen Sie Ihren Outdoor-Pullover nicht nur mit Hinblick auf ein geeignetes Material, sondern bedenken Sie auch die Details, die im Alltag darüber entscheiden, ob das Kleidungsstück angenehm und funktional zu tragen ist. Bei wasserdichten Outdoor-Pullis sollten Sie beispielsweise auf verschweißte Nähte achten, um dort das Eindringen von Wasser zu vermeiden.

Weiterhin können auch Lüftungsschlitze unter den Armen Ihres Pullovers überaus nützlich sein, wenn Sie draußen zum Beispiel regelmäßig ins Schwitzen kommen. Als besonders praktisch haben sich auch Taschen mit Reißverschluss erwiesen. So kann in keiner Position der Tascheninhalt auf der Wiese landen.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1