Fischsuppe aus Forelle mit Fischfond, Sellerie und Zwiebeln

Fischsuppe aus geräucherter Forelle ist ein kulinarisches Erlebnis, wie Sie dieses Gericht selbst zubereiten, erfahren Sie in unserem Rezept.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 2 geräucherte Forellen
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Selleriestange (ca. 150 g)
  • 2 gestrichene Esslöffel Mehl
  • 3 Prisen Salz
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 700 ml Fisch- oder Hühnerfond
  • ½ Glas Kuhmilch (ca. 100 ml 1,5% Fett)
Fischsuppe aus Forelle

Fischsuppe aus Forelle

Fischsuppe Zubereitung

  1. Haut von den geräucherten Forellenfilets abziehen, das Filet sowie die Haut mit kaltem Wasser spülen und anschließend alles würfeln.
  2. Zwiebel und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Zwei gestrichene Esslöffel Mehl mit ein wenig Wasser (ca. 50 ml) vermischen und zwei Minuten lang in einem Topf erhitzen. Vom Feuer nehmen und eine Minute stehen lassen. Zwiebel, Sellerie und Forellenhaut dazugeben.
  4. Mit dem kalten Fisch,- oder Hühnerfond auffüllen und mit dem Schneebesen unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 20 Minuten bei niedriger Temperatur kochen lassen.
  5. Forellensuppe mit einem Stabmixer schaumig rühren, dabei die Milch hinzugeben.
  6. Forellenwürfel auf den Tellern verteilen und mit der heißen Suppe übergießen und servieren.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3