Gebratener Hering mit Honig und Apfel-Vinaigrette

Ein ausgefallenes aber zugleich sehr leckeres Gericht, das gar nicht kompliziert zuzubereiten ist. Hier finden Sie ein Rezept.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Heringe
  • Salz und Pfeffer
  • 4 Esslöffel Mehl
  • 8 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 bis 2 kleine saure Äpfel
  • 4 EL Apfelessig
  • 2 TL Honig
  • 1 TL geriebener Meerrettich
Gebratener Hering

Gebratener Hering (Bild: Olga Bilobram/Shutterstock.com)

Zubereitung

  1. Die Heringe ausnehmen, waschen, schuppen sowie die Gräten, Kopf und Schwanz entfernen.
  2. Anschließend den Fisch nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl wird dabei abgeklopft.
  3. Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  4. In einer Schüssel den Apfelessig mit vier Esslöffeln Öl, dem Honig und dem Meerrettich verrühren. Nach dem Abschmecken mit Salz und Pfeffer die Apfelstückchen hinzufügen.
  5. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin die Heringe bei mittlerer Hitze etwa zwei bis drei Minuten pro Seite braten.
  6. Zum Anrichten die Apfel-Vinaigrette auf den gebratenen Hering geben.
  7. Dazu passt besonders gut Kartoffelbrei und Gurkensalat.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1