Gebratener Flussbarsch mit Thymian und Knoblauch

Nur die wenigsten wissen, dass Flussbarsch noch besser schmeckt als der Zander. Wie Sie diesen leckeren einheimischen Fisch selbst zubereiten, erfahren Sie hier.

Zutaten (für 2 Personen)

  • 8 kleinere Flussbarsche
  • 8 Thymianzweige
  • 3 Zehen Knoblauch
  • Schnittlauch
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
Gebratene Flussbarsche

Gebratene Flussbarsche

Zubereitung

  1. Die Fische zunächst gründlich ausnehmen und schuppen. Im Anschluss gut waschen. Danach trocken tupfen und gleichmäßig mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Die Barsche mit den Thymianzweigen, dem gewürfelten Knoblauch sowie dem Schnittlauch füllen.
  3. Olivenöl in eine beschichtete Pfanne geben und erhitzen. Die Flussbarsche im Ganzen und von beiden Seiten braten, bis die Augen milchig und gelb werden. Wenn sich die Flossen der Fische herausziehen lassen, sind die Barsche gar und bereit zum Servieren.
  4. Als Beilage können Salat, Kroketten, Salz- oder Bratkartoffeln gereicht werden.

Kochbücher für Fisch

Als überaus gesunde und ausgewogene Nahrung gehört der Fisch auf jeden Teller. Folgend finden Sie die besten Fisch-Kochbücher* von Amazon:
  1. Fische schnell selbst zubereiten
  2. Fisch Kochbuch für Anfänger
  3. Fischrezepte aus Mecklenburg-Vorpommern
  4. Pescetarier Kochbuch (100 Fischrezepte)
  5. Fisch und Meeresfrüchte Kochbuch


Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2