Gebratener Wolfsbarsch mit Weißwein und Risotto

Beim Wolfsbarsch mit Risotto ist die Soße entscheidende Komponente, die das Gericht unglaublich köstlich und unvergesslich macht.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Wolfsbarschfilets
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Braten
  • 300 g Risottoreis
  • 2 Schalotten
  • 250 ml Weißwein
  • 10 kleine Tomaten
  • 250 ml Fischfond
  • 1 kleines Stück Hartkäse
  • 1 Becher Sahne
  • 2 EL Butter
Wolfsbarsch mit Risotto

Wolfsbarsch mit Risotto (Bild: circlePS/Shutterstock.com)

Wolfsbarsch mit Risotto Zubereitung

  1. Fischfilets waschen und trockentupfen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filets darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Filets beiseite stellen.
  3. Schalotten putzen und kleinwürfeln. Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen, Reis und Schalottenwürfel darin kurz anschwitzen, mit Weißwein ablöschen. Die Hitze reduzieren und den Reis rühren.
  4. Die Tomaten waschen und halbieren. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, mit Fischfond aufgießen und die Tomaten hinzufügen. Solange kochen, bis der Reis noch leichten Biss hat, wird er dabei zu trocken, weiteren Fischfond hinzugießen.
  5. Den Käse reiben, die Sahne steif schlagen. Wenn der Reis fertig ist, Käse, Butter und Sahne unterheben und sofort mit den Fischfilets servieren.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2