Schleie im Backofen

Schleie im Backofen schmeckt vorzüglich, wenn man um die richtigen Zutaten weiß. Wie Sie dieses Gericht selbst zubereiten, erfahren Sie in unserem Rezept.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Filets (oder 2 ganze Fische)
  • 4 EL Butter
  • 1 EL Kräutermischung (alternativ fertige Kräuterbutter)
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • etwas Salz
  • Alufolie
Schleie im Backofen (Bild: Viktor1/Shutterstock.com)

Schleie im Backofen (Bild: Viktor1/Shutterstock.com)

Schleie im Backofen Zubereitung

  1. Fischfilets oder ganzen Fisch waschen und trocken tupfen.
  2. Butter mit den Kräutern vermischen.
  3. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Je Filet ein großes Stück Alufolie mit der Hälfte der Kräuterbutter bestreichen. Die Fischfilets salzen und auf die Alufolie legen. Mit der restlichen Kräuterbutter bestreichen.
  4. Orange und Zitrone heiß waschen, trocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben auf die Fische legen.
  5. Wird ein großer Fisch verwendet, sollte auch die Bauchhöhle gesalzen und mit Kräuterbutter wie auch mit Orangen- und Zitronenscheiben gefüllt werden.
  6. Die Folie über dem Fisch falten und fest verschließen. Auf ein Backblech legen und ungefähr 30 Minuten im Backofen garen.
  7. Die Fischpäckchen direkt auf einem Teller servieren. Dazu passen Pellkartoffeln oder Reis.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1