Pangasius im Backofen mit Zwiebeln, Sahne und Weißwein

Pangasius im Backofen ist ein kulinarisches Erlebnis, vorausgesetzt man setzt auf die richtigen Zutaten. Wie Sie dieses Gericht selbst zubereiten, erfahren Sie in unserem Rezept.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 8 Pangasiusfilets
  •  3 kleine Zwiebeln
  •  2 Knoblauchzehen
  •  3 EL Tomatenmark
  •  400 ml Sahne
  •  200 ml Milch
  • 1 Bund Basilikum
  •  300 ml Weißwein (trocken)
  •  Salz und Pfeffer
  •  etwas Butter, Öl, etc.
  •  2 TL Zucker
  •  400g Reis (oder 4 Beutel)
Pangasius im Backofen

Pangasius im Backofen (Bild: Chabraszewski/Shutterstock.com)

Pangasius im Backofen Zubereitung

  1. Die Fischfilets gründlich waschen und trocken tupfen. Anschließend die Filets in zwei bis drei Stücke teilen und in eine Auflaufform legen.
  2. Der Ofen bei 170°C Heißluft vorheizen.
  3. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser und geschlossenem Deckel erhitzen. Sobald das Wasser beginnt, zu kochen, den Deckel herunternehmen und die Herdplatte herunterschalten. Dann für etwa zehn Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.
  4. Knoblauch und Zwiebeln würfeln und in eine große Pfanne geben, anschließend mit etwas Fett braten, bis sie glasig sind. Dann das Tomatenmark hinzugeben und kurz anrösten lassen. Nun mit dem Weißwein ablöschen und ordentlich aufkochen.
  5. Den Basilikum grob schneiden, zusammen mit der Milch und der Sahne in die Pfanne geben und einkochen lassen. Schließlich noch die Soße mit Salz, Pfeffer, und Zucker abschmecken und über die Pangasiusfilets gießen.
  6. zum Schluss wird der Fisch für etwa 30 Minuten im Ofen gebacken und kann dann mit dem Reis serviert werden.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1