Gebratener Wels klassische Art mit Kartoffeln

Gebratener Wels schmeckt vorzüglich, vorausgesetzt man setzt auf die richtigen Zutaten. In diesem Rezept verraten wir Ihnen, wie Sie eins der besten Wels-Gerichte zubereiten.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Welsfilets
  • 1 Zitrone
  • 4 mittlere Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 4 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • Öl oder Butterschmalz
Gebratener Wels (Bild: Peredniankina/Shutterstock.com)

Gebratener Wels (Bild: Peredniankina/Shutterstock.com)

Gebratener Wels Zubereitung

  1. Welsfilets waschen und trocken tupfen.
  2. Zitrone auspressen. Saft über die Welsfilets träufeln und ziehen lassen.
  3. Kartoffeln waschen, schälen und fein reiben. In ein sauberes Küchentuch geben und kräftig auspressen. Kartoffelwasser wegschütten.
  4. Die trockenen Kartoffelraspeln mit dem Ei und dem Mehl zu einem Kartoffelteig mischen.
  5. Den Kartoffelteig in 4 Portionen teilen. Jede Portion etwas flach drücken.
  6. Das Welsfilet salzen und pfeffern und auf den Kartoffelteig legen. Den Teig um das Filet hüllen, fest andrücken.
  7. Reichlich Fett in einer tiefen Pfanne erhitzen, Welsfilet in das heiße Fett geben und erst wenden, wenn es auf einer Seite goldgelb und knusprig ist.
  8. Als Beilage passt frischer grüner Salat. Sollte Kartoffelteig übrig bleiben, kann der in der Pfanne als Kartoffelrösti gebraten und dazu gereicht werden.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1