Gebratener Rotbarsch mit Gewürzmischung und Kartoffeln

Gebratener Rotbarsch schmeckt vorzüglich, vorausgesetzt man setzt auf die richtigen Zutaten. In diesem Rezept verraten wir Ihnen, wie Sie eins der besten Rotbarsch-Gerichte zubereiten.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Rotbarsche (ausgenommen)
  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 12 Blätter Salbei
  • 4 Blätter Lorbeer
  • 2 Eier
  • 6 Esslöffel Mehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer (gemahlen)
  • 150 ml Bratöl
Rotbarsch (Bild: Gayvoronskaya_Yana/Shutterstock.com)

Rotbarsch (Bild: Gayvoronskaya_Yana/Shutterstock.com)

Gebratener Rotbarsch Zubereitung

  1. Kartoffeln zunächst kochen, anschließend schälen, vierteln und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.
  2. Kleingehackte Petersilie zu den bratenden Kartoffeln untermischen und mit etwas Salz abschmecken.
  3. Küchenfertige Rotbarsche unter kaltem, klarem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  4. Zerkleinerte Rosmarin-, Salbei- und Lorbeerblätter mit Salz, Pfeffer, dem gehackten Knoblauch sowie einem Esslöffel Öl vermischen.
  5. Fische mit dieser Gewürzmischung innen und außen gut einreiben.
  6. Eier verquirlen, die Fische durch das Ei ziehen und auf einem flachen Teller im Mehl wenden.
  7. Öl in der Pfanne erhitzen und Rotbarsche vorsichtig ins heiße Öl legen. Nach etwa 8 Minuten die Fische wenden und wieder ca. 8 Minuten braten. Tipp: Die Rotbarsche sollten möglichst nur einmal gewendet werden, um nicht zu zerfallen, wenn sie zusammen mit den Petersilkartoffeln auf dem Teller angerichtet werden.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1