Gebratener Zander gutbürgerlich mit Senfsoße und Gemüse

Bei diesem Zander-Gericht ist die Soße eine wichtige Komponente, die das Gericht sehr köstlich und unvergesslich macht.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 mittelgroße Zanderfilets
  • 3 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • 3 EL Senf
  • 1/2 Bund Petersilie
Zander in Senfsoße

Zander in Senfsoße

Gebratener Zander Zubereitung

  1. Zanderfilets abspülen und mit Küchentuch trocken tupfen. Mit Zitronensaft einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets von jeder Seite etwas 5 Minuten darin braten.
  3. Für die Soße Butter in einem Topf schmelzen lassen. Mehl zugeben und unter Rühren 1 Minute anschwitzen. Gemüsebrühe und Sahne dazutun, weiterrühren und die Soße etwas einkochen. Senf unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  5. Den Fisch mit der Soße anrichten und mit Petersilie überstreuen.
  6. Als Beilage passen am besten klein geschnittene und gekochte Karotten und Sellerie.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2