Gegrillte Makrele klassische Art mit Zitrone, Dill und Pfeffer

Gegrillte Makrele ist ein schnell zuzubereitendes Fischgericht, das überaus schmackhaft ist. Hier finden Sie ein einfaches und unkompliziertes Rezept.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 frische Makrelen
  • 4 Räucherbretter (aus dem Grillbedarf)
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • Ein Bund Kräuter nach Geschmack (z. B. Dill)
  • Salz und Pfeffer
Gegrillte Makrele

Gegrillte Makrele (Bild: Zapylaiev Kostiantyn/Shutterstock.com)

Gegrillte Makrele Zubereitung

  1. Die Räucherbretter eine Stunde lang wässern.
  2. Den Grill vorheizen, Kohlegrill mindestens 30 Minuten, Gasgrill 10 – 15 Minuten.
  3. Die Fische waschen, trockentupfen und auf beiden Seiten mehrmals schräg einschneiden, salzen und pfeffern.
  4. Die Kräuter waschen und trockenschütteln.
  5. Die Zitrone waschen, trocknen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren.
  6. Die Räucherbretter bei geringer Hitze indirekt auf dem Grill platzieren. Wenn sie anfangen zu knistern und rauchen, Bretter umdrehen.
  7. Fische auf die Bretter legen, mit Zitronen belegen. Kräuter von den Stielen zupfen und auf die Fische geben. Deckel vom Grill schließen.
  8. Fisch 15 Minuten grillen und räuchern lassen. Danach direkt mit den Brettern servieren. Dazu passen Brot oder Baguette und frischer Salat.
Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1