Deutsche Angelmarken

Angeln hat sowohl gesellschaftlich als auch wirtschaftlich eine große konjunkturelle Bedeutung. Immer mehr Angelscheinbesitzer gibt es in Deutschland. Mittlerweile sind es mehr als 3.000.000 Menschen, die hierzulande mehr oder weniger regelmäßig fischen gehen. Deutschland bietet mit seinen mehr als 20.000 Seen und zahlreichen großen und kleinen Flüssen ein Eldorado nicht nur für jeden Naturliebhaber sondern auch für jeden Angler.

Entsprechend groß ist hierzulande auch die Nachfrage nach Angelzubehör, das von zahlreichen deutschen Unternehmen produziert wird. Dennoch wechseln in unseren Zeiten neue wie auch alteingesessene Firmen sehr schnell den Besitzer. So wird manch ein Angler überrascht sein, dass z.B. das alte Traditionsunternehmen Deutsche Angel Manufaktur (D.A.M.) sein Hauptquartier schon lange nicht mehr in Deutschland hat sondern einer dänischen Gesellschaft angehört.