Regenponchos für Kinder: Kauftipps, Test & Vergleich 2021

Da der Regenponcho schnell übergestreift werden kann, ist er selbst für kleine Kinder einfach nutzbar. Hier erklären wir, worauf Sie beim Kauf eines Kinder-Ponchos genau achten müssen.

Die besten Regenponchos für Kinder im Vergleich

Regenponcho fürs Kind

Regenponcho fürs Kind

Ein Kinder-Regenponcho kann nur dann überzeugen, wenn er richtig sitzt und das passende Modell für den gewünschten Zweck gewählt ist. Diese Aspekte erläutern wir weiter unten auf dieser Seite. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Regenponchos für Kinder, die der Markt aktuell anbietet.

Abbildung*
Preis-Leistungs-Tipp
Zilee Regenponcho
Wetry Regenponcho
Perletti Regenponcho
Vientiane Fahrradponcho
Sorliva Regenponcho
Baagl Regenponcho
ArtikelZilee RegenponchoWetry RegenponchoPerletti RegenponchoVientiane FahrradponchoSorliva RegenponchoBaagl Regenponcho
Größe: S, M, LGröße: M, L, XLGröße: 3 bis 6 JahreGröße: 155 x 108 cmGröße: 120 x 105 cmGröße: 6 bis 8 Jahre
Eigenschaften/ Ausstattung
  • mit stilvollem Muster
  • erweiterte Kapuze
  • vollständig Regenfest
  • 3 Größen zur Auswahl
  • sehr leicht und bequem
  • mit Kapuze und Kordelzug
  • Druckknopf am Ausschnitt
  • eine Tasche auf der Brust
  • sehr weich und leicht
  • mit Aufdruck von Marvel Avengers
  • mit Kapuze und Knöpfen
  • sehr elastisch
  • für 3 bis 6 Jahre
  • aus Oxford-Stoffstoff
  • atmungsaktiv und winddicht
  • geräumiger Rücken
  • Platz für einen Rucksack
  • mit Nachtsichtreflex
  • wasserdichte Beschichtung
  • Nackenschutz-Technologie
  • aus Oxford-Gewebe
  • geeignet für alle Jahreszeiten
  • 2 seitliche Eingriffe
  • mit reflektierenden Elementen
  • passt in jeden Schulrucksack
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Wie groß soll ein Kinder-Regenponcho sein?

Es gibt zwar Regenponchos in Einheitsgrößen, diese eignen sich aber eher für den spontanen Einsatz, wenn Sie unterwegs von einem starken Regenschauer überrascht werden. Wählen Sie den Regenponcho immer analog zur aktuellen Konfektionsgröße Ihres Kindes aus. Ponchos namhafter Hersteller bieten ihre Modelle in verschiedenen Größen an.

Was ist beim Schnitt und Ausstattung zu beachten?

Regen

Regen

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass der Regenponcho weit und ausladend geschnitten ist. Denn so passen Rucksack und Schulranzen problemlos mit darunter und werden ebenfalls vor Regen geschützt. Sollte Ihr Kind noch klein sein und im Kinderfahrradsitz mitfahren, achten Sie darauf, dass der Poncho über der Rückenlehne des Sitzes platziert werden kann.

Modelle mit Ärmeln schützen auch die unteren Ärmelpartien vor Nässe. Andere Varianten besitzen praktische Armschlaufen oder einfach zu schließende Druckknöpfe. Diese sorgen dafür, dass die Weite des Regenponchos etwas variiert und somit dem Kind besser angepasst werden kann. Empfehlenswert sind außerdem Modelle mit verstellbarer Kapuze.

Warum sind Reflektoren Pflicht?

Um Ihr Kind im Straßenverkehr bestmöglich zu schützen, sind Regenponchos mit Reflektoren beinahe unverzichtbar. Besonders an regnerischen, dunklen Tagen leisten reflektierende Elemente gute Dienste und Ihr Kind wird durch Autofahrer besser wahrgenommen. Vor allem, wenn Sie Ihrem Kind den Regenponcho für den Schulweg anschaffen möchten, kaufen Sie unbedingt ein Modell mit Reflektoren.

Anforderungen an das Material

Regen

Regen

Ein Regenponcho soll vor allem wasserdicht und winddicht sein. Die Wasserdichtigkeit können Sie am Wert der Wassersäule ablesen. Getappte Nähte sorgen für einen besseren Schutz vor eindringender Nässe. Hergestellt werden die meisten Regenponchos aus Polyamid, Polyester oder aus einer Mischung dieser Materialien. Polyester sorgt für eine hohe Atmungsaktivität. Polyamid ist besonders leicht und schnelltrocknend.

Muss ein Regenponcho atmungsaktiv sein?

Wenn wenig Feuchtigkeit in den Poncho eindringen kann, kann allerdings auch wenig Feuchtigkeit heraus. Daher ist der Punkt der Atmungsaktivität ein weiteres Kriterium, dass beachtet werden sollte. Hier kommt es natürlich auch auf die Nutzung des Produktes an.

Wenn Sie Ihrem Kind den Regenponcho nur kurz überziehen, um trocken vom Kindergarten nach Hause zu kommen, ist eine gute Atmungsaktivität vielleicht weniger wichtig. Sollte Ihr Kind allerdings schon selbst Radfahren oder den Poncho gar für Ausflüge, Wanderungen oder einen weiten Schulweg benutzen, dann ist die Wahl eines atmungsaktiven Modells vorzuziehen.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1