Trekkinghosen: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Auf dem Trekkingmarkt gibt es für jede Region und alle Witterungsverhältnisse die richtige Hose. Doch worauf muss man beim Kauf besonders achten? Hier erläutern wir die wichtigsten Aspekte.

Trekkinghosen Empfehlungen und Kaufkriterien

Trekkingtour

Trekkingtour

Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf Sie beim Kauf einer Trekkinghose besonders achten sollten. Folgend werden sechs Hosen miteinander verglichen, die neben den verschiedenen Trekking-Funktionen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

Abbildung*
Jack Wolfskin Softshell
Tropentarn BW Feldhose
Preis-Leistungs-Tipp
Vaude Farley Stretch Pants
Tatonka Bowles M’s Pants
Jack Wolfskin Softshellhose
Mammut Macun Softshell
The North Face Hose
ModellJack Wolfskin SoftshellTropentarn BW FeldhoseVaude Farley Stretch PantsTatonka Bowles M’s PantsJack Wolfskin SoftshellhoseMammut Macun SoftshellThe North Face Hose
Wassersäulewasserabweisend--waserabweisendca. 1.000 mmwaserabweisendwaserabweisendwaserabweisend
Atmungsaktivität+ + + + ++ + ++ + + + ++ + + ++ + + + ++ + + + ++ + + +
Außenmaterial90% Polyamid, 10% Elasthan65% Baumwolle, 35% Polyester89% Polyamid, 11% Elasthan91% Polyamid, 9% Elasthan56% Polyamid, 34% Polyester, 10% Elasthan90% Polyester, 10% Elasthan100% Polyester
Gewichtk.A.k.A.k.A.k.A.k.A.ca. 500 gca. 600 g
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Eigenschaften/ Ausstattung
  • Winter-Softshell-Hose
  • windabweisend
  • sehr atmungsaktiv
  • warmes Innenfutter
  • pflegeleicht und schnell trocknend
  • nach Bundeswehr TL gefertigt
  • hergestellt in der EU
  • strapazierfähig und bequem
  • ideal für den Outdoorbereich
  • pflegeleicht und trocknet schnell
  • bluesign zertifiziertes Material
  • hoher Stretchanteil
  • vorgeformten Kniepartien
  • keine spürbaren Nähte
  • Cordura 500 PD Einsätze an Beinabschlüssen
  • seitliche Taschen mit RV
  • langlebig und robust
  • windabweisend, wasserabweisend
  • sehr atmungsaktiv, elastisch
  • wärmende Innenseite
  • Pfc-frei, bluesign-zertifiziert
  • 2 Eingriffstaschen mit RV
  • vorgeformte Kniepartie
  • sehr elastischer Stoff
  • wasserabweisend
  • weiches Softshell-Material
  • sehr elastisches Material
  • eine Tasche mit RV
  • Gürtelschlaufe mit Logo
  • praktisch und robust
  • pflegeleicht
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Bei unserer Recherche nach hochwertigen Outdoor-Produkten werten und analysieren wir zahlreiche Fachartikel sowohl in Deutschland als auch im englischsprachigen Internet. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Was ist eine Trekkinghose?

Eine Trekkinghose ist speziell für anspruchsvolle Wander- und mittelschwere Klettertouren gedacht. Solche Hosen müssen viel aushalten und bieten Schutz vor Kälte, Wind, Regen und Schnee. Darüber hinaus sind sie atmungsaktiv, geben Ihnen optimale Bewegungsfreiheit und verfügen über ausreichend Taschen für die unterschiedlichen Utensilien, die Sie auf einer Trekkingtour gebrauchen können.

Was ist der Unterschied zwischen Trekkinghosen und Wanderhosen?

Trekkinghosen unterscheiden sich von Wanderhosen in erster Linie dadurch, dass Material und Verarbeitung robuster sind und die Trekking-Ausführung häufig noch etwas schneller trocknet. So fühlt man sich auf Trekkingtouren selbst über mehrere Tage in der gleichen Hose wohl.

Welche Arten von Trekkinghosen gibt es?

Es gibt zwei wichtigste Typen der Trekkinghosen: Softshell- und Hardshell-Hosen. Hardshell-Modelle sind für extreme Witterungsbedingungen geeignet. Durch hundertprozentige Wasserdichtigkeit schützen sie selbst vor lang andauerndem Starkregen. Auch für lange Touren in kälteren Gebieten sind Hardshell-Trekkinghosen die beste Wahl.

Softshell-Trekkinghosen sind im Vergleich zur Hardshell-Variante nicht wasserdicht sondern nur wasserabweisend. Sie sind jedoch deutlich atmungsaktiver und transportieren viel Feuchtigkeit vom Körper ab. Aufgrund ihrer Eigenschaften kommen Softshell-Hosen meist in gemäßigten bis warmen Regionen zum Einsatz.

Zip-Off Trekkinghosen

Trekkingtour

Trekkingtour

Zip-Off Trekkinghosen wurden speziell für heißes Wetter und Flussüberquerungen entwickelt. Ihr unterer Teil ist abnehmbar, sodass diese Hose schnell ihre Funktion wechseln kann. Zip-Off-Modelle sind zweifellos eine bessere Wahl für Touren in großer Höhe, da die Hosenbeine bei hohen Temperaturen schnell abgenommen und bei Kälte leicht wieder angezogen werden können.

Nachteile von Zip-Off Trekkinghosen sind, dass sich Reißverschlüsse schmerzhaft in die Knie drücken können, sobald Sie sich hinknien. Insbesondere bei langen, aufreibenden Touren entsteht viel Druck und Abrieb an den Beinen, sodass die Hose durch die Belastung (vor allem minderwertige Modelle) kaputt gehen kann.

Kurze Trekkinghosen

Das Tragen von Trekkingshorts empfiehlt sich vor allem auf Touren mit beständig hohen Temperaturen und ohne spitze Steine oder giftige Pflanzen. Trekkingshorts kühlen sehr gut und bieten eine hervorragende Atmungsaktivität, was besonders beim Wandern bei heißem Wetter ein Wohlfüllfaktor ist. Die Shorts sind so gesehen eine leichtere Option als die Zip-Off-Hosen.

Darüber hinaus ermöglichen kurze Trekkinghosen eine bessere Bewegungsfreiheit, die beim Trekking im schwierigem Terrain sehr wichtig ist. Beim Kauf sollten Sie unbedingt darauf achten, dass das kurze Modell leichter ist und tatsächlich mehr Bewegungsfreiheit bietet als eine lange Hose. Beim Tragen achten Sie darauf, ihre Beine mit UV-Schutz zu versorgen.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 1