Wanderrucksack für Kinder: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Die Wahl des richtigen Wanderrucksacks für Ihr Kind muss sorgfältig und und mit viel Bedacht erfolgen. In diesem Ratgeber erläutern wir, worauf Sie dabei ganz besonders achten müssen.

Wanderrucksäcke für Kinder Empfehlungen

Wanderrucksack für Kinder

Wanderrucksack für Kinder

Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Qualitätskriterien, worauf Sie beim Kauf eines Wanderrucksacks für Kinder besonders achten müssen. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Rucksäcken, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
Preis-Leistungs-Tipp
McKINLEY Midwood
Jack Wolfskin Little Joe
Vaude Kinder-Rucksack
Jack Wolfskin
Overboard Klassik
Overboard Premium
ModellMcKINLEY MidwoodJack Wolfskin Little JoeVaude Kinder-RucksackJack WolfskinOverboard KlassikOverboard Premium
Optimal geeignet fürWanderungen aller Artkurze WanderungenWanderungen aller ArtWanderungen aller ArtKanufahren, Surfen, Segeln, SkifahrenSkifahren, Camping, Strand
Größe43 × 27 × 17 cm31 x 26 x 23 cm48 x 25 x 18 cm48 x 23 x 25 cm44 x 24 19 cm44 x 24 x 19 cm
Volumen20 L11 L14 L20 L20 l20 l
Gewicht500 g300 g558 g710 g720 g1,1 kg
Eigenschaften/ Ausstattung
  • leicht und kompakt mit ausreichend Stauraum
  • integrierte Seitentaschen
  • Luftzirkulation am Rücken
  • gepolsterte Schultergurte
  • für kleine Abenteurer entwickelt
  • auch für Kindergarten, die Schule ideal
  • mit dem Hauptfach, der Vortasche und den zwei Netzseitentaschen
  • mit breiten Gurten
  • ideal für Tagesausflügen
  • robust mit wasserdichtem Boden
  • inkl. Sitzmatte, Regenhülle, Lupe
  • geräumige Fächeraufteilung
  • viel Platz für Proviant
  • vielseitig verwendbar
  • auch als Schultasche verwendbar
  • mit herausnehmbarer Sitzmatte
  • ergonomischer Passform
  • leichte Träger und belüftete
  • reflektierenden Patches
  • verstellbarer Brustgurt
  • reflektierendes Frontband
  • 1 x Große Außentasche
  • gepolsterte Schultergurte mit reflektierenden Patches
  • verstellbare Hüft- und Brustgurte
  • 2-Wege-Dichtungssystem
  • große Netzseitentasche
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Richtige Größe und Volumen

Aufgrund der unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Kinder sollten Wanderrucksäcke für die Kleinen ihrem individuellen Körperbau angepasst sein. Die Statur des Kindes ist der wichtigste Faktor beim Kauf. So müssen für Kindergartenkinder die Größe und Volumen des Rucksacks so gewählt werden, dass eine Brotdose sowie ein Getränk hineinpassen und das Gesamtgewicht nicht mehr als ein Kilogramm beträgt. Auch die Wanderausflüge sollten mit den Kleinsten sehr kurz und nicht von Dauer sein.

Bei Grundschulkindern darf der Rucksack etwas größer ausfallen, wenn es auf Wanderung geht. Empfehlenswert ist ein Gesamtgewicht von maximal drei Kilogramm. Für Teenager hingegen eignen sich bereits viele unterschiedliche Modelle, die inklusive des Inhalts etwa fünf Kilogramm wiegen und keinesfalls sieben Kilogramm überschreiten sollten. Bei der Größe gilt es darauf zu achten, dass der Rucksack in etwa der Rückenfläche des Kindes entspricht.

Form und Design eines Wanderrucksacks für Kinder

Die körperliche Entwicklung von Kindern kann maßgeblich durch äußere Faktoren wie z.B. durch den falschen Rucksack beeinflusst werden. Nur wenn der Rucksack tatsächlich ergonomisch ist, kann er auch bequem getragen werden. Wanderrucksäcke für Kinder sollten daher immer so geformt sein, dass sich das Gewicht ideal verteilt und der Rucksack in Gänze auf dem Rücken des Kindes aufliegt.

Im besten Fall ist der Rucksack darüber hinaus mit einer Rückenpolsterung versehen. Zudem ist es wichtig zu beachten, dass die Funktionalität gewährleistet ist. Äußere Tragenetze sind ideal, um dort eine Wasserflasche unterzubringen. Auch im Inneren dürfen sich gerne mehrere kleine Fächer finden. Somit können Inhalte besser verstaut werden, ohne dass diese bei der Wanderung verrutschen und den Tragekomfort senken.

Optimales Material und Tragesystem

Wandern

Wandern

Das Material des Wanderrucksacks sollte in erster Linie hochwertig und widerstandsfähig sein. PFC-Beschichtungen hingegen sind nicht zu empfehlen, da diese Schadstoffe enthalten können. Hinsichtlich des Tragesystems gibt es zwei wesentliche Aspekte, die es zu beachten gilt. Um das Gewicht möglichst schonend tragend zu können, sind breite und gepolsterte Gurte wichtig. Diese sollten sich sowohl am Rücken als auch an den Schultern befunden, um die Belastungen während der Wanderung zu minimieren.

Insbesondere mit Blick auf die Rückenpolsterung lohnt sich beim Kauf eines guten Wanderrucksacks für Kinder einen Blick auf die verwendeten Materialien sowie das angewandte System zu werfen. Deuter beispielsweise setzt auf Rückensystem mit Belüftungskanälen, wodurch eine Wärmeentwicklung durch die stetige Auflage verhindert wird. Zusätzlich besitzt ein guter Wanderrucksack für Kinder einen Brustgurt. Dieser hilft im verschlossenen Zustand dabei, das Gewicht besser zu verteilen und entlastet den Rücken.

Bekannte Marken bei Wanderrucksäcken für Kinder

Jack Wolfskin ist nicht nur ein renommierter Hersteller von Wanderrucksäcken, die Firma stellt auch Modelle her, die sich vor allem für Grundschulkinder eignen und den maximalen Komfort bieten. Neben liebevollen Motiven auf der Oberfläche bieten die Modelle von Jack Wolfskin Tragenetze für Trinkflaschen sowie großzügige Polsterungen an Rücken sowie den Schultern.

Für Teenager bieten sich Rucksäcke von Vaude an. Das Unternehmen ist bekannt für seine hochwertigen und funktionalen Wanderrucksäcke und lässt seine Erfahrung auch in die Entwicklung von Rucksäcken für Kinder einfließen. So sind entsprechende Modelle nicht nur ergonomisch geformt, sondern auch schmutz- und wasserabweisend und in den meisten Fällen mit einem zusätzlichen Brustgurt sowie einer herausnehmbaren Sitzmatte ausgestattet.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 3