Wanderschuhe für Kinder: Kauftipps, Test & Vergleich 2020

Worauf Sie beim Kauf von Kinder-Wanderschuhen achten müssen, wird in diesem Artikel ausführlich erklärt. Wir stellen sechs Schuh-Modelle vor, damit Ihnen die Qual der Wahl ein wenig erleichtert wird.

Wanderschuhe für Kinder Empfehlungen

Wanderschuhe für Kinder

Wanderschuhe für Kinder

Weiter unten auf dieser Seite erläutern wir die wichtigsten Kaufkriterien, worauf Sie bei der Wahl von Wanderschuhen für Kinder besonders achten müssen. In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Schuhen, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen, Foren und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abbildung*
Mishansha Wanderschuhe
Preis-Leistungs-Tipp
Trekkingschuhe Kinder
McKinley Trekkingschuhe
Fremont Lico Schuhe
Meindl Wanderschuhe
Adidas Terrex GTX
ModellMishansha WanderschuheTrekkingschuhe KinderMcKinley TrekkingschuheFremont Lico SchuheMeindl WanderschuheAdidas Terrex GTX
ObermaterialKunstlederSynthetikSynthetikSynthetikLederSynthetik
InnenmaterialTextilPolyesterTextilTextilSynthetikSynthetik
Gewichtk.A.k.A.500 g420 g400 g700 g
SohleGummiGummiGummiGummiPUGummi
Absatzhöhe:flachflachflachflach10 mmflach
Eigenschaften/ Ausstattung
  • herausnehmbare Sohlen
  • trocken und bequem
  • Zehenkappe aus Gummi
  • EVA Gummisohle
  • rutschsicher
  • Schnellverschluss
  • austauschbare Sohlen
  • hohe Elastizität und Stoßdämpfung
  • wasserabweisende
  • Schnellschnür-System
  • atmungsaktive
  • rutschfeste Außensohle
  • modrnens Design
  • gutes Fußbett und Trittsicherheit
  • schön und bequem
  • optimal zum wandern
  • nicht wasserfest
  • herausnehmbares Fußbett
  • gepolsterte Abschlüsse und Stoßschutz
  • spezielle Kinderleisten
  • mit Reflektoren
  • Schnellschnürsystem
  • Obermaterial aus Ripstop-Gewebe
  • hohe Widerstandsfähigkeit
  • Zehenverstärkung
Kundenwertung*BewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungenBewertungen
Angebote*Zum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum AngebotZum Angebot
Erhältlich bei*

Schuhgröße und Tragekomfort

Erwachsene Wanderer wissen sehr genau, wie wichtig die richtige Größe bei Wanderschuhen ist. Bei Kindern ist dies nicht anders. Allerdings können Kinder, da deren Entwicklung noch nicht abgeschlossen ist, die richtige Größe nicht immer beurteilen. Wer ein Kind fragt, ob der Wanderschuh passt, bekommt selten eine korrekte Antwort. Daher sollte die Größe nach Möglichkeit in einem Schuhgeschäft ausgemessen werden. Alternativ können Sie den Fuß des Kindes auf ein Blatt Papier stellen, diesen mit einem Stift abzeichnen und anschließend die Größe mit der Größentabelle des Herstellers vergleichen. Es ist wichtig, dass Sie die Größe regelmäßig kontrollieren, da nur ein passendes Schuhwerk die Fußentwicklung fördert und nicht behindert.

Leder vs. Synthetik

Der Oberschuh kann aus Leder oder aus synthetischen Textilien gefertigt werden. Welche Wahl Sie treffen, hängt maßgeblich vom Einsatzgebiet des Schuhs ab. Leder ist besonders robust und deutlich schwerer. Es wärmt dafür besser und ist somit bei echten Bergwanderungen von Vorteil. Dafür steigt der Pflegeaufwand an. Synthetik hingegen ist meist günstiger und spürbar leichter. Allerdings nutzt sich das Material schneller ab und wärmt nur wenig. Zum Toben auf Outdoor-Spielplätzen eignen sich daher Wanderschuhe aus Synthetik deutlich besser.

Faktor Wasserdichtigkeit

Fluss

Fluss

Wanderschuhe sollten nach Möglichkeit wasserdicht sein. Dies gilt besonders für Kinder-Wanderschuhe, da die meisten Kinder von Pfützen und einer nassen Umgebung angezogen werden. Zudem haben Kinder den Erwachsenen etwas voraus. Denn Kinder haben in der Regel keine Schweißfüße, sodass die Atmungsaktivität der Schuhe eine untergeordnete Rolle spielt. Für den Wasserschutz spielt die sogenannte Membran eine entscheidende Rolle. Diese befindet sich in der Regel zwischen Oberschuh und Innenschuh und kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Da die Atmungsaktivität des Materials bei Kindern weniger wichtig ist, steigt die Auswahl an Membran-Materialien für Kinder-Wanderschuhe deutlich an.

Die richtige Sohle muss sein

Die Sohle sollte immer mit größter Umsicht ausgewählt werden, da diese sowohl für den Tragekomfort als auch für die Sicherheit bei Wanderungen von entscheidender Bedeutung ist. Je griffiger die Sohle ist, umso geringer die Rutschgefahr für Kinder in unwegsamem Gelände. Neben dem Profil der Sohle spielt vor allem deren Biegefähigkeit eine wichtige Rolle. Wer vor allem im flachen Gelände unterwegs ist, sollte für die Kinder-Wanderschuhe eine flexible und biegbare Sohle wählen. Diese erhöht den Komfort beim Gehen und macht den Schuh beweglicher. Je steiler und unwegsamer das Gelände wird, umso fester sollte auch die Sohle sein. So kann beispielsweise auf Geröll die Gewichtsverteilung optimal sichergestellt werden.

Wanderschuhe oder doch lieber Wanderstiefel?

Wanderschuhe und Wanderstiefel unterscheiden sich durch die Höhe des Schafts deutlich voneinander. Wanderschuhe für Kinder sind so flexibel, dass diese auch im Alltag getragen werden können. Egal ob auf dem Weg zur Schuhe, auf dem Kinderspielplatz oder beim Einkaufen, diese Wanderschuhe bieten einen guten Tragekomfort und sorgen für einen sicheren Tritt. Wanderstiefel hingegen sind vor allem für Wanderungen in unwegsamem Gelände wichtig, da der hohe Schaft den Knöchel und die Sehnen der Kinder schützt. Zugleich sind die Sohlen der meisten Wanderstiefel besonders unflexibel, um in jedem Gelände einen sicheren Tritt zu gewährleisten. Im Alltag hingegen sind Wanderstiefel in der Regel zu unflexibel und zu unbeweglich.





Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2