Zelt-Tarps: Kauftipps, Test & Vergleich 2019

Dieser Tarp-Ratgeber hilft Ihnen bei der Wahl eines passenden Modells und klärt auf, unter welchen Bedingungen welche Tarp-Eigenschaften sinnvoll und wichtig sind.

Outdoor-Tarp als Alternative zum Zelt

Zelt Tarp

Zelt Tarp

Outdoor-Tarps sind vielseitig einzusetzenden Zeltplanen, die aus verschiedenen Materialien hergestellt werden. Es gibt sie in diversen Formen und Größenordnungen. Im Outdoorbereich sind Tarps für unterschiedliche Einsatzzwecke geeignet. Sie dienen als luftiger Ersatz für ein geschlossenes Zelt und bieten einen willkommenen Unterschlupf bei schlechten Wetterlagen. Dabei ist das Gewicht extrem leicht und die Transportgröße gering, sodass die Planen in fast jeden Rucksack passen.

Im Gegensatz zum Zelt schließt ein Tarp allerdings nicht komplett ab, sodass sowohl mit Nässe als auch mit Insekten zu rechnen ist. Am Strand fungieren Tarps als Schutz gegen starke Sonnenstrahlen und heftige Windböen. Darüber hinaus lassen sich die Planen als Picknickdecke umfunktionieren. Der Kostenaufwand für ein Tarp kann enorm abweichen, da die Preise abhängig von Größe, Hersteller und Material sind. Wer nur ein Sonnensegel für die heimische Terrasse sucht, für den reicht schon ein preiswertes Modell.

Aus welchen Materialien werden Tarps hergestellt?

Wie auch bei allen anderen Outdoor-Gegenständen gibt es auch bei verschiedenen Tarp-Modellen erhebliche Preisunterschiede. Preiswerte Varianten sind normalerweise aus Polyester hergestellt. Dieses Material reicht bei gelegentlichen Einsätzen in der Natur vollkommen aus, vorausgesetzt das Klima gemäßigt ist.

Wer oft unter harten Bedingungen und bei kaltem Wetter unterwegs ist, für den ist ein Tarp aus silikoniertem Nylon optimal. Das Material wird auch als Ribstop bezeichnet und ist ausgesprochen strapazierfähig, sodass es sich öfter einsetzen lässt. Außerdem ist Ribstop extrem reißfest und punktet mit einer hohen Beständigkeit gegen UV-Strahlen.

Weiterhin gibt es Tarps aus Baumwoll-Mischgeweben. Dieses Material sorgt selbst bei sehr großer Hitze noch für ein erträgliches Klima unter der Plane. Darüber hinaus ist es weit weniger entzündlich beim Funkenflug am Lagerfeuer, zugleich ist es deutlich schwerer als die Kunststoffvarianten.

So entscheiden Sie sich für das Richtige

Auf der Suche nach einem geeigneten Tarp, sollten Sie zunächst reflektieren, für welche Zwecke Sie dieses benötigen. Denn sowohl bei den Eigenschaften als auch bei der Funktionsweise gibt es modellabhängige Unterschiede. So lassen sich einfache Modelle ganz leicht mit Hilfe von Ösen aufspannen. Allerdings ist dieses Vorgehen an manchen Orten nicht möglich, dann braucht man ein Tarp mit dazu gehörigen Stangen.

In folgender Tabelle finden Sie einen Vergleich von sechs sehr guten Tarps, die der Markt aktuell anbietet. Bei unserer Recherche nach den besten Produkten sammeln wir Bewertungen und Rezensionen aus verschiedenen Quellen wie z.B. Fachmagazinen und Online-Shops zusammen und werten diese anschließend nach unserem eigens entwickelten Ratingsystem aus. Mehr Informationen zu unserem Bewertungssystem finden Sie hier.

Abdeckplane Ryaco TarpPreis-Leistung Tipp V Vontox Plane Lyduo Plane Yuedge Tarp Bessport Zeltplane
Größe 3 x 3 m 3 x 3 m 3 x 3 m 3 x 3.5 m 3 x 3 m 3 x 3 m
Gewicht 810 g 1.000 g ca. 900 g ca. 700 g 920 g ca. 900 g
Material 210T Polyester-Ripstop 210T Polyester-Ripstop 210T Polyester-Ripstop 210T Polyester-Ripstop 210T Polyester-Ripstop 210T Polyester-Ripstop
Ausstattung
  • 8 Nylon-Seilen
  • 8 Aluminium-Pflöcken
  • Transportbeutel
  • 6 Abspannseilen
  • 6 Heringen
  • 2 Karabiner
  • Transportbeutel
  • 8 Abspannseilen
  • 6 Heringen
  • Transportbeutel
  • 4 x Zeltpflöcke
  • 6 x Guyline Seile
  • Transportbeutel
  • 6 Nylon-Seilen
  • 4 Heringe
  • Transportbeutel
  • 6 Erdnägel
  • 8 Seilen
  • Transportbeutel
Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen Artikel anschauen

Tarp als Erweiterung für das Zelt

Für sportliche Aktivitäten im Freien lohnt sich die Investition in ein robustes und großes Tarp, welches dank einer hochwertigen Qualität allen Wetterlagen standhalten kann. Auf diese Weise sind alle Nutzer beim Angeln, Radtouren oder Wandern weitestgehend vor Regenfällen, Sonne und Wind geschützt. Außerdem kann ein Tarp als Erweiterung für das Zelt dienen, wenn durch eine erhöhte Nutzermenge mehr Platz gebraucht wird.

Rechteckige Planen bieten viele Spannmöglichkeiten, sodass sich variable Formen und Einsatzzwecke ergeben, zum Beispiel als Vordach für das Zelt. Dagegen besitzen geformte Tarps nur eine begrenzte Variabilität bei den Aufbaumöglichkeiten und sind überwiegend für einen bestimmten Zweck konzipiert. Planen in einer Pyramidenform können nur in einer einzigen Weise gespannt werden, dafür bieten sie aber einen besonders guten Wind- und Wetterschutz. Deshalb ist es wichtig, diese Faktoren vor dem Kauf zu beachten.




Bewertung: 5,00; Bewertungen: 2