Angeln nach Jahreszeiten

Zu welcher Jahreszeit welche Fische am besten beißen? Hier finden Sie eine ausführliche Übersicht.

Jahreszeit und das Beißverhalten der Fische

Angeln nach Jahreszeiten

Angeln nach Jahreszeiten

Das Beißverhalten einheimischer Fischarten unterliegt starken saisonalen Schwankungen. So sind die meisten Fische vor allem im Sommer richtig aktiv und gefräßig, wobei Frühling und der Herbst als Übergangszeiten bei vielen Arten ebenso Fressorgien auslösen können. Dies ist insofern verständlich, inwiefern man sich vorstellen kann, dass die Fische im Herbst vor dem Winter sich Speckreserven anfressen wollen und im Frühling wieder richtig hungrig werden.

Es gibt allerdings einige besondere Fälle, indem bestimmte Fischarten ein ganz anderes Fressverhalten an den Tag legen. So wird zum Beispiel die Quappe erst im Winter gefräßig und trotzt der Kälte mit einem unbändigen Appetit. Wie Sie die Quappe im Winter fangen, erfahren Sie hier.

Beißverhalten Tabelle

Forelle

Forelle

In folgender Tabelle finden Sie eine Übersicht über die besten Fangmonate der bekanntesten einheimischen Süß- und Salzwasserfische. Jeder Angler sollte aber wissen, dass bestimmte Fischarten in verschiedenen Bundesländern unterschiedlichen Fischschonzeiten und Mindestmaßen unterliegen können oder sogar unter Fangverbot stehen. Informationsbeschaffung über die Angeln- und Zielfisch-Auflagen im Vorfeld eines Angelausfluges ist somit Pflicht.

Weiterhin sind folgende Infos nur die Richtwerte. Im Vorfeld eines Angelausfluges, selbst in der Hochsaison, kann man nie wissen, ob die Fische tatsächlich beißen werden. Denn es ist nicht nur die Jahreszeit, sondern auch das lokale Wetter, das einen starken Einfluss auf das Fischverhalten haben kann und den Angelerfolg nicht vorausschaubar macht. In anderen Beiträgen mehr zum Thema Angelwetter.

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Aal + ++ +++ +++ +++ +
Aland + + ++ +++ +++ +++ ++ + +
Äsche ++ + ++ +++ +++ ++
Bachforelle + ++ +++ +++ ++ ++ ++ +
Bachsaibling ++ + + ++ +++ +++ ++ +++ ++ + + ++
Barbe + ++ ++ ++ +++ +++ +++ +
Barsch + ++ +++ +++ +++ +++ +++ ++ + +
Brassen + + ++ ++ ++ +++ +++ +
Dorsch + ++ +++ ++ ++ ++ + ++ +
Döbel + ++ ++ ++ +++ +++ +++ ++ +
Giebel + ++ +++ +++ +++ ++ ++ +
Graskarpfen + + + + ++ +++ +++ ++ + + +
Gründling + + ++ +++ +++ ++ + +
Güster + ++ ++ ++ +++ +++ +++ ++ +
Hecht + + ++ +++ +++ +++ ++ ++ +++ +++ ++ +
Hering + +++ +++ ++
Huchen +++ ++ + + ++
Karausche + ++ ++ ++ +++ +++ ++ +
Karpfen + ++ +++ ++ +++ +++ ++ +
Kaulbarsch + ++ +++ +++ +++ +++ ++ ++ +
Lachs + +++ ++ +
Meerforelle + +++ +++ +
Nase ++ ++ ++ +++ +++ ++ +
Quappe +++ ++ + ++
Rapfen + ++ +++ +++ +++ +++ ++ +
Regenbogeforelle + ++ +++ +++ ++ ++ ++ + +
Rotauge + + + + ++ ++ +++ +++ ++ ++ +
Rotfeder + ++ ++ ++ +++ +++ ++ + +
Schleie + + ++ ++ +++ +++ +++ ++ +
Seeforelle ++ +++ ++ + +++ ++ +
Seesaibling ++ ++ +++ + ++ +++ ++
Silberkarpfen + ++ ++ +++ +++ +++ +
Sprotte + ++ +++ + ++ +++ +
Stör + + ++ +++ ++ + + + ++ +++ +
Ukelei + + ++ +++ +++ +++ ++ + +
Wels / Waller + ++ ++ +++ +++ +++ ++ + +
Zander + + + ++ ++ +++ +++ +++ +++ ++ +
Tipp: Im nächsten Artikel finden Sie ausführliche Informationen über den Einfluss der Laichzeiten unterschiedlicher Fischarten auf das Beißverhalten und die Köderwahl: Laichzeiten Tabelle.


Bewertung: 4,90; Bewertungen: 10