Angelfische weltweit: Liste mit Artbeschreibungen, Fanggebieten und Angelmethoden

Hier finden Sie eine Liste mit bekannten Angelfischen rund um die Welt samt Informationen zu ihren Verbreitungsgebieten und den passenden Angeltechniken.

Welche Fische kann man Angeln?

Meeresfisch

Meeresfisch

Etwa 35.000 Fische gibt es auf unserem Planeten. Nach Schätzungen der Wissenschaftler leben die meisten Arten in dem sogenannten Kontinentalsockel, der sich in allen Weltmeeren bis zu einer Tiefe von 200 m ausstreckt. Im Prinzip können all diese Fische beangelt werden, da die moderne Angelausrüstung es erlaubt, mit einem Angelköder in solche Tiefen vorzudringen und auch den Biss noch wahrzunehmen.

Doch nicht alle Fische, die potenziell mit einer Angel gefangen werden können, werden durch Angler auch beangelt. Viel mehr haben sich im Laufe der Jahrhunderte einige bestimmte Arten herausgestellt, die besonders schmackhaft sind, ohne großen Aufwand gefangen werden können und auch ein bestimmtes wehrhaftes Verhalten aufweisen. Diese Fische zu überlisten, ist für viele Angler eine echte Herausforderung.

Fischart Anspruch Fanggebiete Angeltechnik
Adlerfisch (Argyrosomus regius) schwierig Atlantikküste, auch Mittelmeer Brandungsangeln, Bootsangeln
Alligatorhecht (Atractosteus spatula) schwierig Binnengewässer im Südwesten Nordamerikas Grundangeln mit Naturködern
Amerikanischer Aal (Anguilla rostrata) schwierig Flüsse und Bäche Nord- und Mittelamerikas Grundangeln mit Naturködern
Arapaima (Arapaima gigas) sehr schwer Flusssystem des Amazonas Posenangeln, Fliegenfischen
Arowana (Arapaima gigas) schwierig Flusssystem des Amazonas Spinnangeln, Fliegenfischen
Äsche (Thymallus thymallus) schwierig Binnengewässer in Europa, Sibirien, Nordamerika Spinnangeln mit Blechködern, Fliegenfischen
Atlantischer Hering (Clupea harengus) einfach Atlantischer und Pazifischer Ozean, Nordsee, Ostsee Angeln mit Paternoster
Atlantischer Lachs (Salmo salar) schwierig Atlantik, strömende Flüsse bei Laichwanderung Trolling, Spinnangeln, Fliegenfischen
Bachforelle (Salmo trutta fario) schwierig Europäische kalte Fließgewässer, Aquakulturen Spinnfischen, Fliegenfischen
Barbe (Barbus barbus) schwierig Binnengewässer Europas Grundangeln mit Naturködern
Barracuda (Sphyraena barracuda) schwierig Küstenregionen der tropischen und subtropischen Meere Spinnangeln, Schleppfischen
Barramundi (Lates calcarifer) schwierig Persischer Golf bis, Küstengewässer von Australien und Japan Spinnfischen mit Kunstködern
Bastardmakrele (Trachurus trachurus) schwierig Nordöstlicher Atlantik Spinnfischen, Fliegenfischen
Beluga-Stör (Huso huso) sehr schwer Asowsches Meer Grundangeln mit Naturködern
Blaufisch (Pomatomus saltatrix) schwierig Atlantik, Indischer Ozean, Südwest Pazifik Bootsangeln mit Naturködern
Blauhai (Prionace glauca) schwierig Tropische und gemäßigte Meere rund um den Globus Big-Game-Fishing
Bonefish (Albula vulpes) schwierig Tropische und subtropische Meere rund um die Welt Fliegenfischen
Bonito (Katsuwonus pelamis) einfach Tropische und subtropische Meere rund um die Welt Trolling, Spinnfischen
Borneo-Aal (Anguilla borneensis) schwierig Flusssysteme im Osten Borneos Grundangeln mit Naturködern
Brassen (Abramis brama) einfach Europäische Binnengewässer Grundangeln, Posenangeln
Butterfisch (Buttermakrele) schwierig Tropische und gemäßigte Meere Bootsangeln
Cubera Snapper (Lutjanus cyanopterus) schwierig Küstengebiete Westatlantiks, Karibik Grundangeln mit Natur- und Kunstködern
Dorade (Sparus aurata) schwierig Küstengebiete des Nordatlantik, Mittelmeer Spinnfischen, Brandungsangeln
Dornhai (Squalus acanthias) schwierig Gemäßigte Meeresregionen im Pazifik und Atlantik Strandangeln mit Naturködern
Dorsch (Gadus morhua) einfach Küstengebiete Nordatlantiks schweres Pilken
Drachenkopf (Scorpaena scrofa) schwierig Mittelmeer und nordöstlicher Atlantik Posenangeln an der Küste
Europäischer Aal (Anguilla anguilla) schwierig Europäische Binnengewässer Grundangeln mit Naturködern
Fächerfisch (Istiophorus platypterus) schwierig Tropische und subtropische Meere Big-Game-Fishing
Felchen (Coregonus wartmanni) einfach Bodensee Posenangeln mit Naturködern
Feuerfisch (Pteroinae) schwierig Indopazifik, westlicher Atlantik, Mittelmeer Posenangeln mit Naturködern
Flötenfisch (Fistularia petimba) schwierig Subtropische und gemäßigte Meere des Atlantiks und Indopazifiks Brandungsangeln
Flunder (Platichthys flesus) schwierig Küstengewässer Nordeuropas Grundangeln vom Boot
Flussbarsch (Perca fluviatilis) einfach Europäische Binnengewässer Spinnfischen, Posenangeln
Goldmakrele (Coryphaena hippurus) schwierig Atlantik, Indischer Ozean, Pazifik, Mittelmeer Spinnfischen, Fliegenfischen
Golden Mahseer (Tor putitora) schwierig Himalaya-Ausläufer Spinnfischen, Fliegenfischen
Greater Amberjack (Bernsteinmakrele) schwierig tropische und subtropische Meere rund um die Welt Schleppangeln, Fliegenfischen, Grundangeln, mit Natur- und Kunstködern
Grenadierfisch (Coryphaenoides rupestris) schwierig Küstengebiete Nordatlantik Grundangeln mit schweren Blinkern
Grundel (Gobiidae) einfach Süßwasser in Süd- und Mitteleuropa Leichtes Posenangeln
Hecht (Esox lucius) einfach Europäische Binnengewässer Spinnangeln mit Kunstködern
Heilbutt (Hippoglossus hippoglossus) schwierig Küstengebiete Nordatlantiks Grundangeln vom Boot
Hornhecht (Belone belone) einfach Atlantikküsten, Nordsee, Ostsee Angeln mit Seidenhaken
Hoki (Macruronus novaezelandiae) schwierig Pazifischer Ozean Bootsangeln
Huchen (Hucho hucho) sehr schwer Alpine Fließgewässer Spinnfischen, Fliegenfischen
Hundshai (Galeorhinus galeus) schwierig Weltweit in gemäßigten Meeren Brandungsangeln, Schleppfischen
Igelfisch (Diodontidae) einfach Tropische und subtropische Meere Leichtes Posenangeln
Kabeljau (Gadus morhua) einfach Küstengebiete Nordatlantiks Grundangeln vom Boot
Karausche (Carassius carassius) schwierig Mitteleuropäische Binnengewässer Grundangeln, Posenangeln
Karpfen (Cyprinus carpio) schwierig Binnengewässer auf allen Kontinenten außer Antarktis Grundangeln, Posenangeln
Katzenhai (Scyliorhinidae) schwierig Pazifik, Atlantik, Mittelmeer Brandungsangeln, Bootsangeln
Katzenwels (Ictaluridae) einfach Nordamerikanische Binnengewässer Grund- und Posenangeln mit Naturködern
Kliesche (Limanda limanda) schwierig Küstengewässer Nord- und Westeuropas Grundangeln vom Boot
Knurrhahn (Chelidonichthys lucernus) schwierig Küstengewässer der Ostatlantik Mittelschweres Pilken
Köhler (Pollachius virens) einfach Nordatlantik, Nordsee Mittelschweres Pilken
Königmakrele (Pollachius virens) schwierig Tropische und subtropische Meere Westatlantiks, Karibik Schleppangeln mit Natur- und Kunstködern, Fliegenfischen
Kugelfisch (Tetraodontidae) einfach Tropische und subtropische Meere Leichtes Posenangeln
Lumb (Brosme brosme) schwierig Küstengewässer Nordatlantiks Schweres Pilken
Leng (Molva molva) schwierig Küstengewässer Nordatlantiks Schweres Pilken
Makrele (Scomber scombrus) einfach Küstengewässer Nordamerikas, Nordsee, Mittelmeer Angeln mit Paternoster
Marlin (Makaira nigricans) sehr schwer Tropische und subtropische Gewässer des Atlantiks Big-Game-Fishing
Meeraal (Conger conger) schwierig Küstengebiete der Ostatlantik, Mittelmeer Bootsangeln mit Naturködern
Meeräsche (Mugilidae) einfach Warme Küstenregionen des Atlantiks und Pazifiks, Mittelmeer Brandungsangeln mit Naturködern
Meerbarbe (Mullidae) schwierig Warme Küstenregionen des Atlantiks und Pazifiks, Mittelmeer Grundangeln vom Boot
Meerbrasse (Pargus pargus) einfach West- und Ost-Atlantik, Mittelmeer Spinnangeln, Fliegenfischen
Meerforelle (Salmo trutta trutta) sehr schwer Meeresküsten im Nordwesten Europas Spinnangeln mit Blinker
Muräne (Muraenidae) schwierig Tropische und subtropische Meere, Mittelmeer Grundangeln vom Boot
Muskellunge  (Esox masquinongy) schwierig Nordamerikanische Binnengewässer Spinnfischen mit Kunstködern
Nilbarsch (Lates niloticus) schwierig Tropische Binnengewässer Afrikas Spinnfischen mit großen Kunstködern
Pacu (Colossoma macropomum) einfach Flusssysteme Asiens, Aquakulturen Posenangeln mit Naturködern
Pangasius (Pangasianodon hypophthalmus) einfach Flusssysteme Asiens, Aquakulturen Grundangeln mit Naturködern
Pazifischer Lachs (Oncorhynchus) sehr schwer Pazifik, strömende Flüsse bei Laichwanderung Spinnangeln, Fliegenfischen
Permit (Trachinotus falcatus) schwierig Golf von Mexiko, Karibik, Atlantikküste Brasiliens Spinnangeln, Fliegenfischen
Petersfisch (Heringskönig) sehr schwer Gemäßigte und tropische Meere Bootsangeln mit Naturködern
Piranha (Pygocentrus nattereri) einfach große Flusssysteme Südamerikas Leichtes Posenangeln
Pollack (Pollachius pollachius) schwierig Küstengebiete Nordatlantiks Mittelschweres Pilken
Pompano (Trachinotus carolinus) schwierig Küstengewässer Westatlantiks Brandungsangeln, vertikal Jiggen vom Boot
Regenbogenforelle (Oncorhynchus mykiss) schwierig Gemäßigte Süßwasser-Gewässer weltweit Spinnfischen, Fliegenfischen
Renke (Coregonus) einfach Große Binnenseen in Europa Posenangeln mit Naturködern
Riesenantennenwels (Brachyplatystoma filamentosum) schwierig Amazonas-System im Südamerika Grundangeln mit Naturködern
Riffhai (Carcharhinus melanopterus) sehr schwer Indischer und Pazifischer Ozean Strandangeln mit Naturködern
Rochen (Dasyatidae) schwierig Küstengebiete der indopazifischen Meere Bootsangeln mit Naturködern
Rotauge (Rutilus rutilus) einfach Europäische Binnengewässer Leichtes Posenangeln
Rotbarsch (Sebastes norvegicus) schwierig Nördlicher Atlantik Grundangeln vom Boot
Roter Schnapper (Lutjanus malabaricus) schwierig Indopazifischen Meere, westlicher Atlantik Spinn- und Fliegenfischen
Roter Trommler (Sciaenops ocellatus) schwierig Südostküste Nordamerikas, Golf von Mexiko Spinnfischen mit Kunstködern, Bootsangeln mit Naturködern, Fliegenfischen
Rotfeder (Scardinius erythrophthalmus) einfach Europäische Binnengewässer Leichtes Posenangeln
Rotflossen Antennenwels (Phractocephalus hemioliopterus) einfach Binnengewässer im nördliches Südamerika  Grundangeln mit Naturködern
Rotzunge (Microstomus kitt) sehr schwer Küstengebiete Nord-Ost-Atlantiks Bootsangeln mit Naturködern
Saibling (Salvelinus) sehr schwer Kalte Fließgewässer in Europa Leichstes Spinnfischen
Sardelle (Engraulis encrasicolus) schwierig Atlantischer Ozean, Nordsee Angeln mit Paternoster
Sardine (Sardina pilchardus) einfach Nordöstlicher Atlantik Angeln mit Paternoster
Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus) schwierig Küstengewässer Nordatlantiks mittelschweres Pilken
Schlangenkopffisch (Channidae) schwierig Binnenseen Afrikas und Südostasiens Spinnfischen mit Kunstködern
Schleie (Tinca tinca) sehr schwer Mitteleuropäische Binnengewässer Grundangeln, Posenangeln
Scholle (Pleuronectes platessa) schwierig Küstengewässer Europas Bootsangeln, Brandungsangeln
Schwarzer Trommler (Pogonias cromis) schwierig Atlantikküste in den USA, Golf von Mexiko Bootsangeln mit Naturköder
Schwertfisch (Xiphias gladius) sehr schwer Gemäßigte Meere im Pazifik und Atlantik Big-Game-Fishing
Seehecht (Merluccius merluccius) schwierig Atlantik, Nordsee Pilken mit Blechködern
Seehase (Lumpfisch) schwierig Arktische Meere Pilken mit schweren Ködern
Seelachs (Pollachius virens) einfach Küstengebiete Nordatlantiks, Nordsee mittelschweres Pilken
Seezunge (Solea solea) schwierig Küstengewässer Nordeuropas Bootsangeln auf Grund
Seeteufel (Lophius piscatorius) schwierig Nordöstlicher Atlantik, Mittelmeer Pilken mit schweren Ködern
Snook (Centropomus undecimalis) schwierig Küstengewässer Westatlantiks, Golf von Mexiko Spinnangeln, Fliegenfischen
Sprotte (Sprattus sprattus) schwierig Nördlicher Atlantik, Mittelmeer Angeln mit Paternoster
Stachelmakrele (Carangidae) schwierig Tropische, subtropische und gemäßigte Meere Brandungsangeln, Bootsangeln, Fliegenfischen
Steinbeißer (Cobitis taenia) schwierig Arktische Meere Bootsangeln mit Naturköder
Steinbutt (Scophthalmus maximus) schwierig Küstengewässer Europas, Mittelmeer Brandungsangeln
Streifenbarsch schwierig Flüsse und Binnenseen in den USA Spinnfischen, Fliegenfischen
Streifenbrasse (Spondyliosoma cantharus) schwierig Küstengewässer Ostatlantiks, Mittelmeer, Schwarzes Meer Posenangeln mit Naturködern, Fliegenfischen
Stint (Osmerus eperlanus) einfach Europäische Küstengewässer Angeln mit Paternoster
Tarpun (Sphyraena barracuda) schwierig Küstengewässer in tropischen und subtropischen Meeren Spinnangeln, Fliegenfischen
Tigerfisch (Hydrocynus goliath) sehr schwer Kongobecken in Afrika Spinnangeln, Fliegenfischen
Tilapia (Buntbarsch) einfach Binnengewässer im West-, Nordost- und Ostafrika Posenangeln mit Naturködern
Umberfisch (Argyrosomus regius) schwierig Atlantikküste von Nordfrankreich bis Senegal, Mittelmeer Brandungsangeln, Bootsangeln
Vampirfisch (Hydrolycus armatus) schwierig Flusssysteme des Amazonas und Orinoko Spinnfischen mit Kunstködern
Viktoriabarsch (Lates niloticus) einfach Tropische Binnengewässer Afrikas Spinnfischen mit großen Kunstködern
Wahoo (Acanthocybium solandri) einfach Tropische und Subtropische Meere Atlantiks und Indopazifiks, Mittelmeer Spinn- und Schleppangeln mit Kunst- und Naturködern
Wels (Silurus glanis) schwierig Europäische Binnengewässer Grundangeln mit Naturködern
Wittling (Merlangius merlangus) schwierig Küstengewässer im Nordost-Atlantik Pilken mit Naturködern
Wolfsbarsch (Dicentrarchus labrax) schwierig Küstengebiete im Atlantik und dem Golf von Mexiko Brandungsangeln, Bootsangeln
Zackenbarsch (Mycteroperca marginatus) schwierig Subtropische Regionen im Ost- und West-Atlantik, Mittelmeer Bootsangeln mit großen Köderfischen
Zander (Sander lucioperca) schwierig Flusssysteme in Europa Spinnfischen, Grundangeln

Alle Angelfische rund um die Welt

Meeresangler

Meeresangler

Das Angeln ist eine facettenreiche Freizeitaktivität, die weltweit von Millionen von Menschen ausgeübt wird. Die Vielfalt der Fischarten, die beim Angeln gefangen werden können, spiegelt sich in den unterschiedlichen Gewässern und Ökosystemen rund um den Globus wider. Vom klaren Wasser eines alpinen Bergsees über große und kleinere Flüsse des Flachlandes bis hin zu den Küstengewässern des Ozeans bieten verschiedene geographische Regionen eine vielfältige Fischfauna, die Angler herausfordern und begeistern gleichermaßen.

Es gibt Fische, die standortgetreu sind und welche, die sich periodisch oder unentwegt auf Wanderung befinden, sei es auf der Nahrungssuche oder zu den Laichplätzen. All die Artenvielfalt fordert die Angler heraus, indem jeder Fisch abhängig von seinem Habitat, Nahrungsgewohnheiten und Sozialverhalten tiefe Kenntnisse der Fangtechniken, Köder und Ausrüstung vom Angler abverlangt. Dabei entwickeln sich in verschiedenen Regionen zum Teil ganz unterschiedlichen Angelmethoden, die durch ihren Ideenreichtum faszinieren.

Süßwasserfische und Meeresfische

Nach neuesten Erkenntnissen der Ichthyologen gibt es auf unserem Planeten etwa 15.000 Süßwasserfischarten und über 20.000 Flossenträger leben im salzigen Wasser der Weltmeere. All diese Fische sind hochspezifisch an ihre jeweiligen Lebensräume angepasst. Ein wesentlicher Unterschied zwischen Süß- und Salzwasserfischen liegt in ihrer Osmoregulation, der Fähigkeit, den Salzgehalt in ihren Körpern zu regulieren.

Wie alle Wirbeltiere haben auch Fische Salz in ihrem Blut, deren Gehalt sie aufrechterhalten müssen. Während Salzwasserfische überschüssiges Salz ausscheiden, müssen Süßwasserfische Salzgehalt in ihrem Blut anreichen. Die osmoregulatorischen Mechanismen sind also bei Süß- und Salzwasserfischen auf gegensätzliche Konzepte ausgerichtet. Zugleich gibt es Arten, die sowohl im Salz- wie auch im Süßwasser leben können und somit über eine sehr flexible Osmoregulation verfügen.

Pelagische Fische und Grundfische

Pelagische Fische

Pelagische Fische

Pelagische Fische und Grundfische repräsentieren zwei Fischgruppen, die unterschiedliche ökologische Nischen im marinen Ökosystem beanspruchen. Pelagische Fische bevorzugen das offene Wasser, fernab vom Meeresboden. Sie durchstreifen die mittleren und oberen Wasserschichten in Schwärmen, oft in der Lage, beträchtliche Strecken zu migrieren. Diese Fische, darunter Heringe, Makrelen und Thunfische, ernähren sich häufig vom Plankton oder auch von anderen kleineren Schwarmfischen.

Im Gegensatz zu pelagisch lebenden Fischen sind Grundfische eng mit dem Meeresboden verbunden. Sie leben entlang der Küsten oder in Tiefseeregionen direkt auf dem Meeresboden und haben bestimmte Vorlieben zu Bodenbeschaffenheit, wie z.B. Riffe, Felsen, Sand, Schlamm, Seetang etc. Bekannte Bodenfische sind Kabeljau, Heilbutt und Zackenbarsch. Diese Fische sind oft sesshaft und verbringen die meiste Zeit ihres Lebens auf einem bestimmten Bodensubstrat, wo sie sich von Beutetieren ernähren, auf die sie sich spezialisiert haben.

Quellenhinweise